Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Freier Eintritt und Gratis-Kinderfest in Hannover

Top-Jockeys und guter Sport beim After Work-Renntag

Hannover 17. August 2015

Live-Musik, Top-Entertainment für Kinder und Familien und natürlich exzellenten Sport – damit wartet die Rennbahn Hannover am Mittwoch auf, wenn am After Work-Renntag neun Prüfungen ab 16:20 Uhr auf der neuen Bult über die Bühne gehen. Acht davon werden auch nach Frankreich übertragen.

Umrahmt wird die Veranstaltung ab 15:30 Uhr mit einem großen Gratis-Kinderfest - Mitmachzirkus, Streichelponies, Riesenrutsche, Schminken und vieles mehr laden zu einem "etwas anderen" Ferientag ein.

Doch auch die Rennen haben es in sich, zumal die Top-Jockeys fast allesamt vertreten sind. Höhepunkt ist der Ausgleich II über 1.600 Meter (6. Rennen um 19 Uhr). Im siebenköpfigen Feld ist der Hannoveraner Coach Hans-Jürgen Gröschel mit Redesert (W. Panov) und Chantilly (A. de Vries) gleich doppelt vertreten.

Neben zwei Ausgleichen III gibt es auch eine Zweijährigen-Prüfung über 1.600 Meter (1. Rennen um 16:20 Uhr). Hier wimmelt es nur so an Hoffnungen aus Großquartieren, wie Burma King (A. Starke), Molly King (M. Cadeddu) und Noor Al Hawa (J. Bojko).

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro erwartet Sie im 4. Rennen um 18 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m). Hier sind viele Formpferde am Start, Liverbird (F. Minarik), frischer Sieger aus Bad Harzburg, und die in Hamburg erfolgreiche La Louz (M. Lerner) dürften zwei der möglichen Bankpferde sein.

Das Sponsoring an diesem Wochenrenntag haben hannoversche Handwerksbetriebe übernommen, nach denen auch die Renntitel benannt sind. Beim „Handwerker-Schubkarren-Derby“ können sich Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre an einer Tombola beteiligen und Rucksäcke mit wertvollen Preisen gewinnen: Kuschelpferde, Eintrittskarten für den Serengeti-Park Hodenhagen, für das Cinemaxx Hannover, für das Rasti-Land in Salzhemmendorff und vieles mehr.

Bei der Wettnietenverlosung können sich die glücklichen Gewinner auf einen Satz Winterreifen, VIP-Tickets für die Hannover-Show mit Mario Barth, Einkaufsgutscheine für die Ernst August-Gamerie Hannover sowie Wettgutscheine freuen. Der Eintritt ist frei!
 

Weitere News

  • Saisonauftakt in Mannheim mit starker Besetzung

    Mannheim 23.03.2017

    Am Sonntag ist es endlich soweit: Im Südwesten finden die ersten Pferderennen 2017 statt. Austragungsort beim VR Bank Rhein-Neckar-Renntag ist die Waldrennbahn in Mannheim- Seckenheim. Der Badische Rennverein stellte ein Programm zusammen, das besser kaum sein kann, und vor allem das Jagdrennen findet eine sensationell starke Besetzung. Der Andrang der Ställe ist riesengroß, kommen doch insgesamt 73 Pferde an den Ablauf. Es werden sieben Rennen ausgetragen. Ab 13 Uhr geht es los. Der erste Start erfolgt um 14.15 Uhr.

  • Super-Rennen um 30 Mio. Dollar – Ross die deutsche Hoffnung

    Dubai lockt die Welt-Stars an

    Dubai 22.03.2017

    Ein einziger Abend, 9 Rennen, 30 Millionen Dollar – der Renntag um den Dubai World Cup an diesem Samstag ist der große Zahltag auf der weltweiten Galopper-Bühne. Denn Preisgelder in dieser Höhe gibt es nur im Land der reichen Scheichs – allein das Vermögen von Sheikh Mohammed, dem Herrscher und Visionär in Dubai sowie größten Pferdebesitzer der Welt, wird auf 12 bis 18 Milliarden Dollar geschätzt. Mit Hilfe von vielen großen Sponsoring-Partnern lockt hier schon seit 1996 ein Tag der schwindelerregenden Verdienstmöglichkeiten für die Besitzer der schnellen Rennpferde, die im Laufe der Jahre immer weiter gesteigert wurden.

  • Besitzertrainer-Cup 2017 startet am Sonntag in Mannheim

    Mannheim 22.03.2017

    Der Start der Grasbahnsaison am kommenden Sonntag, 26. März, ist auch der Auftakt zum Besitzertrainer-Cup 2017. In Mannheim kommt der erste von drei Wertungsrenntagen auf dieser Rennbahn zur Austragung. Drei weitere Renntage für den Besitzertrainer-Cup 2017 finden in Magdeburg statt.

  • Weltranglisten-Erster Arrogate vor dem World Cup-Triumph

    Das Dubai-Rennen der Superlative um 10. Mio. Dollar

    Dubai 22.03.2017

    Es ist das gelobte Land des internationalen Galopprennsports. Nirgendwo sonst gibt es für die Besitzer von Rennpferden so viel Geld zu verdienen wie in der Wüste von Dubai: Am Samstag (25. März) ist es wieder einmal soweit: Auf dem wohl modernsten Kurs der Welt (in Meydan) geben sich die Star-Pferde der verschiedensten Länder und Kontinente und der unterschiedlichsten Hemisphären die Ehre am Dubai World Cup-Tag der Superlative mit neun Millionen-Rennen und einem Gesamt-Preisgeld-Volumen von 30 Millionen Dollar, womit man auf Platz eins auf dem Galopper-Globus steht.

  • Termin für die Renngerichtsverhandlung zum IDEE 147. Deutschen Derby: 03.04.2017 um 14:00 Uhr

    Köln 16.03.2017

    Der Termin für das erneute Renngerichtsverfahren im Derby-Protest wurde heute bestätigt. Das Obere Renngericht hatte den Fall an das Renngericht zurückgewiesen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm