Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ach was gegen andere Top-Kurzstreckler in Magdeburg

10.000 Euro-Sprint mit dem Titelverteidiger

Magdeburg 19. August 2015

Insgesamt acht Prüfungen (inklusive eines Juniorcuprennens der Nachwuchsreiter zu Beginn) werden am Samstag auf der Herrenkrug-Rennbahn in Magdeburg ausgetragen. Eines der Rennen lockt besonders: Im Ausgleich II über 1.300 Meter (6. Rennen um 16:30 Uhr) wird ein lukratives Preisgeld von 10.000 Euro ausgeschüttet.

Kein Wunder, dass etliche versprechende Sprinter mit von der Partie sind. Wie die von Peter Schiergen trainierte Dreijährige Phoibe (D. Porcu), die zuletzt in München schon einen Rang vor dem pfeilschnellen Ach was (A. Vilmar) blieb, der als Vorjahressieger antritt. Damals ließ er u.a. Black Cool Cat (Dritter; P. Gibson) und Ocean Tiger (Vierter; F. Minarik) hinter sich, die ebenfalls mitmischen können.

Die Hamburger Überraschungssiegerin Agama (F. Da Silva), die in Hoppegarten an einem unglücklichen Rennverlauf gescheiterte Ishasha (M. Lerner), der solide Jackobo (D. Schiergen) und die in sehr schweren Rennen gelaufene Bondi (A. Pietsch) sind weitere Kandidaten mit Möglichkeiten in einem exzellenten Feld.
 

Champions League

Weitere News

  • Championatskampf und Streetfood Festival am Dienstag

    Neusser Abendprogramm mit Sand-Spezialisten und Klug-Assen

    Neuss 16.11.2018

    Am Dienstagabend steht der zweite Teil des Neusser Sandbahn-Winters 2018/2019 an – mit neun Rennen, von denen die Rennen 1 bis 8 via PMU auch wieder ab 17 Uhr nach Frankreich übertragen werden. Und es gibt einen großen Streetfood-Markt mit Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ländern. Die Starterfelder sind mit 102 Pferden stark.

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm