Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ach was gegen andere Top-Kurzstreckler in Magdeburg

10.000 Euro-Sprint mit dem Titelverteidiger

Magdeburg 19. August 2015

Insgesamt acht Prüfungen (inklusive eines Juniorcuprennens der Nachwuchsreiter zu Beginn) werden am Samstag auf der Herrenkrug-Rennbahn in Magdeburg ausgetragen. Eines der Rennen lockt besonders: Im Ausgleich II über 1.300 Meter (6. Rennen um 16:30 Uhr) wird ein lukratives Preisgeld von 10.000 Euro ausgeschüttet.

Kein Wunder, dass etliche versprechende Sprinter mit von der Partie sind. Wie die von Peter Schiergen trainierte Dreijährige Phoibe (D. Porcu), die zuletzt in München schon einen Rang vor dem pfeilschnellen Ach was (A. Vilmar) blieb, der als Vorjahressieger antritt. Damals ließ er u.a. Black Cool Cat (Dritter; P. Gibson) und Ocean Tiger (Vierter; F. Minarik) hinter sich, die ebenfalls mitmischen können.

Die Hamburger Überraschungssiegerin Agama (F. Da Silva), die in Hoppegarten an einem unglücklichen Rennverlauf gescheiterte Ishasha (M. Lerner), der solide Jackobo (D. Schiergen) und die in sehr schweren Rennen gelaufene Bondi (A. Pietsch) sind weitere Kandidaten mit Möglichkeiten in einem exzellenten Feld.
 

Champions League

Weitere News

  • Gerhard Schöningh zum neuen BGG-Vorsitzenden gewählt

    Köln 25.09.2018

    In der Gesellschafterversammlung der Betriebsgesellschaft Galopp-Rennvereine mbH (BGG) im Direktorium wurde gestern ein neuer Verwaltungsrat gewählt. Neuer Vorsitzender ist Gerhard Schöningh.

  • Champions League-Sieger von 2016 mit Hoppegarten-Auftritt

    Erobert Iquitos in Berlin die Pole-Position?

    Berlin-Hoppegarten 25.09.2018

    Die German Racing Champions League geht in ihre alles entscheidende Phase. Am Mittwoch, 3. Oktober steht mit dem pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) in Berlin-Hoppegarten bereits der vorletzte der elf Wertungsläufe statt. Und schon jetzt steht fest, dass mit Iquitos ein absoluter Star-Galopper in diesem Highlight mit von der Partie sein wird.

  • 18-jährige holt den Titel vorzeitig nach Deutschland

    Lilli-Marie Engels ist Fegentri-Weltmeisterin!

    Köln 24.09.2018

    Lilli-Marie Engels ist die neue Fegentri-Weltmeisterin der Amateure! Nach ihrem zweiten Platz am vergangenen Sonntag in Mannheim steht die 18-jährige Championesse der Amateur-Reiterinnen 2017 bereits vorzeitig (vor den letzten drei Rennen) als Titelträgerin fest.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm