Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Züricher BBAG-Auktionsrennen ist früh entschieden

Atreju siegt in leichter Manier

Zürich-Dielsdorf/Schweiz 22. August 2015

Dass es ein deutscher Sieg werden würde, war bei dem großen Interesse, welches das heutige BBAG-Auktionsrennen 2015 in Zürich-Dielsdorf bei Besitzern und Trainern ausgelöst hatte, fast zu erwarten gewesen. Dass Stall Lucky Owners Hengst Atreju auf dem Schlussstück der 1.800-Meter-Distanz die Dinge derart schnell und endgültig regelte, hatte jedoch schon etwas Überraschendes. Der von Stephen Hellyn gerittene Dreijährige aus dem Kölner Olymp-Stall von Trainer Waldemar Hickst gewann das mit umgerechnet 50.113 Euro dotierte Auktionsrennen in der Schweiz ausgesprochen leicht und hatte sich früh jeder Opposition entledigt.

Für seinen Betreuer gestaltete sich der Trip in die Alpenrepublik insofern besonders lukrativ, als er an Pearl Diamond außerdem die Drittplatzierte stellte. Zwischen den mit anderthalb Längen gewinnenden Wiesenpfad-Sohn aus seinem Quartier und Pearl Diamond schob sich mit einer halben Länge Vorteil vor der Stute zuletzt noch der Wöhler-Schützling Navigator, dessen Schlussakkord letztendlich aber nie mehr als eine Platzierung in Aussicht stellte, dafür beherrschte Atreju vorne zu leicht die Szene.

Auch Novalis kam letzten Endes nicht über einen guten Moment im Einlauf mehr hinaus. Ebenso drangen Königin Ricke und Le Colonel nie entscheidend durch. Auch die länger tonangebenden Santa Lucia und Pablo kamen beizeiten nicht mehr weiter, wie darüber hinaus  Ramino sich sehr schnell aus der engeren Partie verabschiedete, als es ernst wurde.

Der vom Gestüt Trona gezogene Atreju ist noch vergleichsweise wenig geprüft. Dem erstmals Ende Juni dieses Jahres in München-Riem erfolgreichen Dreijährigen eilte allerdings bereits früh ein guter Ruf voraus. 

Er geht im Übrigen in direkter Linie zurück auf die Auenqueller Stammstute Allergie und könnte bald schon im BBAG Auktionsrennen Hannover am 13. September auf der Neuen Bult wieder an den Start kommen.



 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Mit 301 Saisonsiegen neue Maßstäbe gesetzt

    Europarekord für Christophe Soumillon

    Lyon/Frankreich 17.12.2017

    Der belgische Jockey Christophe Soumillon stellte am Samstagabend (16. Dezember 2017) in Lyon-la-Soie einen neuen Europarekord auf. Mit 301 Siegen übertraf der in Frankreich tätige Spitzenreiter mit einem großartigen Einsatz auf den verschiedensten Rennbahnen und vielen Reisen die erst 2016 geknackte Bestmarke von Pierre-Charles Boudot (300 Siege).

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Glenview Stud ist die neue Heimat des klassischen Siegers

    Karpino wird Deckhengst in Irland

    Irland 14.12.2017

    Karpino, bislang im Besitz von Katar-Scheich Fahad Al Thani stehender Cape Cross-Sohn, hat seine Rennkarriere beendet und wird Deckhengst im Hindernissport im Glenview Stud in Irland. Unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler blieb er bei nur drei Starts ungeschlagen, darunter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld und im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln (mit annähernd fünf Längen Vorsprung).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm