Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Baden -Auftakt mit Auktionsrennen und Party

Start zur großen Festwoche des Turfs

Iffezheim 26. August 2015

Baden-Baden ist für eine Woche wieder Nabel der Galopper-Welt – am Freitag startet die große Woche auf dem Rennplatz in Iffezheim, wo bis zum krönenden Abschluss, dem Longines – Großer Preis von Baden am 6. September – an sieben Renntagen Sport der Extraklasse geboten wird. Sechs Gruppe-Prüfungen, jede Menge Wett-Spektakel mit hohen Garantie-Auszahlungen und natürlich ein umfangreiches Rahmenprogramm erwarten Sie. Am Eröffnungstag gibt es beispielsweise eine Vernissage des Londoner Künstlers Sam Shendi und nach den Rennen ab 20:15 Uhr die Auftaktparty mit der Band Pink Cream 69.

Schon der Auftakt, am PMU-Freitag mit insgesamt acht Prüfungen ab 16:03 Uhr, kann sich sehen lassen. Höhepunkt ist der Preis der BBAG-Jährlingsauktion (52.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 18:40 Uhr). Ein exzellentes Feld von elf Dreijährigen gibt sich die Ehre. Sehr interessant ist Eckhard Saurens Nordic Flight (A. Starke), der gerade Zweiter in einem Listenrennen in Düsseldorf war. Im Derby hingen für ihn und Graasten (A. de Vries) die Trauben zu hoch. Peter Schiergen über seine beiden Starter: „Nordic Flights letztes Laufen war in Ordnung. Er hat sicher gute Chancen. Graasten dürfte es einfacher antreffen als im Handicap.“

Sweet Thomas (J. Bojko) sicherte sich ein ähnliches Rennen in Hamburg, aber auch der aufstrebende Wasir (E. Pedroza) und einige Leichtgewichte, wie Viva la Vita (M. Lerner) und Nordfeuer (M. Seidl), sind in dieser Prüfung gefährlich. Stattliche 20.000 Euro sind als Auszahlung in der Super-Dreierwette garantiert.

Im Ausgleich II über 2.000 Meter (3. Rennen um 17:10 Uhr) wimmelt es an steigerungsfähigen Pferden wie Lyonell (A. de Vries) oder Imanol (R. Piechulek).

Zweimal wird die Viererwette ausgespielt. 15.000 Euro Garantie-Auszahlung winken im 4. Rennen um 17:40 Uhr (Ausgleich IV, 1.800 m) sowie 10.000 Euro im 8. Rennen um 19:40 Uhr (Ausgleich IV, 1.400 m).
 

Champions League

Weitere News

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Glenview Stud ist die neue Heimat des klassischen Siegers

    Karpino wird Deckhengst in Irland

    Irland 14.12.2017

    Karpino, bislang im Besitz von Katar-Scheich Fahad Al Thani stehender Cape Cross-Sohn, hat seine Rennkarriere beendet und wird Deckhengst im Hindernissport im Glenview Stud in Irland. Unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler blieb er bei nur drei Starts ungeschlagen, darunter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld und im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln (mit annähernd fünf Längen Vorsprung).

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert auch 2018 den Galoppsport

    Bad Harzburg 14.12.2017

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2018 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie in den Vorjahren stehen dazu insgesamt 7.000 Euro nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm