Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Melanie Sauer wird neue Trainerin auf der Neuen Bult

Nachfolge von Paul Harley geklärt

Hannover 26. August 2015

Nachfolgerin des zum Saisonende ausscheidenden Trainers Paul Harley wird die 33-jährige Melanie Sauer aus Paris.

Frau Sauer hat nach Ihrer aktiven Karriere als Amateur-Championesse im Rennsattel mit 82 Siegen eine zweijährige Ausbildung im Rahmen des renommierten Darley Flying Start Programms absolviert und war danach 5 Jahre lang Assistenztrainerin des französischen Spitzentrainers Mikel Delzangles in Chantilly.

Assistenztrainer und Futtermeister wird Hardy Hötger, der mit seiner langjährigen Erfahrung eine ideale Ergänzung für die junge Trainerin sein wird.

Frau Sauer wird als Public-Trainer auf der Neuen Bult tätig sein, im Moment steht dort eine Boxenkapazität für 50  Pferde zur Verfügung.

Gregor Baum: „Frau Sauer ist durch Ihre internationalen Erfahrungen eine Bereicherung der deutschen Trainerszene, durch Ihren beruflichen Werdegang besitzt sie die bestmöglichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft als Trainer.“

Melanie Sauer: „Ich bin begeistert von den Trainingsmöglichkeiten auf der Neuen Bult und freue mich auf die neue Aufgabe. Herrn und Frau Baum danke ich für das Vertrauen und die tolle Chance.“ 

Champions League

Weitere News

  • Erneutes Duell Guignol gegen Iquitos im Hansa-Preis

    Das große „Warm-up“ zum Derby-Tag

    Hamburg 28.06.2017

    Die Spannung steigt bei den Turffreunden immer mehr. Denn am Samstag sind es nur noch 24 Stunden bis zum IDEE 148. Deutschen Derby (Lauf der German Racing Champions League), dem bedeutendsten Galopprennen des Jahres in Hamburg-Horn. Schon das „Warm-up“ am Vortag zum Blauen Band hat es in sich. Denn mit dem pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 10. Rennen um 16:25 Uhr) steht ein ganz wichtiges Treffen der deutschen Grand Prix-Pferde an.

  • Auch junge Amazone Sibylle Vogt ist mit von der Partie

    Riesenfeld von 19 Kandidaten im Derby

    Hamburg 28.06.2017

    19 Pferde werden am Sonntag das Rennen des Jahres im deutschen Galopprennsport bestreiten: Das ist das Ergebnis der Starterangabe für das IDEE 148. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), die am Mittwochmorgen über die Bühne ging.

  • Am Wochenende geht es auch im Nachbarland hoch her

    Große Ziele für deutsche Asse in Frankreich

    Frankreich 28.06.2017

    Auch am Wochenende des Deutschen Derbys wollen deutsche Pferde die Gelegenheiten zum Geldverdienen in internationalen Großereignissen nutzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm