Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Goldstream und Palace Prince im Grand Prix!

Zwei 25.000 Euro-Nachnennungen

Iffezheim 2. September 2015

Acht Pferde umfasst das vorläufige Starterfeld für den Longines – Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag in Baden-Baden nach der Vorstarterangabe am Mittwoch. Zwei Pferde kamen nachträglich hinzu!

Für 25.000 Euro wurde der Derby-Zweite Palace Prince (Eddie Hardouin) von seinem Trainer Andreas Löwe nachgenannt. Er gewann zuletzt den Großen Preis der Sparkasse Krefeld (Gruppe III).

Für diese Summe beorderte Trainer Andreas Wöhler noch den Derby Italiano-Sieger Goldstream (Eduardo Pedroza) ins Feld. Der fünffache Gewinner war gerade Vierter in den Secretariat Stakes (Gruppe I) in Arlington/Chicago.

Als Favoriten des Top-Events am Finaltag der Großen Woche in Iffezheim gelten der Schlenderhaner Ito (Filip Minarik) und der Franzose Prince Gibraltar (Fabrice Veron), den Jean-Claude Rouget aufbietet. Dieser war zuletzt Dritter in den York Stakes (Gr. II) auf der gleichnamigen Bahn und zuvor ausgezeichneter Zweiter im Grand Prix de Chantilly (Gr. II).

Weitere voraussichtliche Starter sind die Top-Stute Nightflower (Andrasch Starke) sowie Sirius (Jozef Bojko), Spend the cash (Stephen Hellyn) und Weltmacht (Andreas Helfenbein).
 

Champions League

Weitere News

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Erstes Fohlen des Melbourne Cup-Gewinners geboren

    Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen

    Köln 23.01.2018

    Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.

  • Pegasus World Cup das höchstdotierte Rennen der Welt

    16 Millionen-Dollar-Event im Gulfstream Park

    Gulfdtream Park/USA 22.01.2018

    Das höchstdotierte Rennen der Welt wird am Samstag, 27. Januar im Gulfstream Park/Florida ausgetragen – stattliche 16 Mio. Dollar locken im Pegasus World Cup (Gr. I, 1.818 m), das sich über Startgebühren finanziert. Auch bei der zweiten Auflage gibt sich ein Top-Feld in diesem Highlight die Ehre.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm