Login
Trainerservice
Schliessen
Login

6,3 Millionen Euro Umsatz bei der BBAG-Jährlingsauktion

Gutes Ergebnis durch starken Mittelmarkt

Baden-Baden 5. September 2015

Die diesjährige BBAG Jährlings-Auktion präsentierte einen starken Katalog mit einem hohen Qualitätsstandard und das machte sich mit einem guten Ergebnis bezahlt. Bei 220 Pferden im Ring wurden 152 verkauft und erzielten einen Gesamtumsatz von 6.345.000 Euro. Der Durchschnittspreis fiel um ca. 9% auf stabile 41.745 Euro.

Besonders erfreulich war, dass der Mittelmarkt erneut sehr stark war, deutsche Käufer einen hohen Anteil der Zuschläge erhielten und dadurch die Maßnahmen der deutschen Rennsportverbände bestätigten. 

Es zeichnete sich sehr schnell ab, dass hohe Qualität auch einen entsprechenden Preis erzielt aber auch schwer zu kaufen ist. Insgesamt erzielten 12 Jährlinge einen Zuschlagspreis oberhalb der 100.000 Euro-Grenze, von denen sechs an nationale Kunden gingen und in Deutschland in Training gehen werden.

Den absoluten Höchstpreis erreichte bei 400.000 Euro der vom Gestüt Brümmerhof angebotene New Approach-Sohn Woodkid (Lot 147), der an die französische Agentur BLM Bloodstock verkauft wurde.

Bei 210.000 Euro fiel der Hammer zugunsten des Top-Verkäufers Gestüt Fährhof, dessen Redoute’s Choice Sohn (Lot 182) an Andreas Wöhler zugeschlagen wurde. Ein zufriedener Dr. Andreas Jacobs meinte: „Die richtigen Pferde erzielen in Deutschland sehr gute Preise, die Auktionsanlage ist top und die Stimmung wie immer sehr gut.“

200.000 Euro legte Horst Putwill für einen Soldier Hollow-Bruder der Guineas-Zweiten Nymeria an.Für 180.000 Euro kaufte der Hong Kong Jockey Club einen vom Gestüt Auenquelle angebotenen Soldier Hollow-Sohn (Lot 94).
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Daniele Porcu auf Dschingis Secret

    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Baden-Baden 28.05.2017

    Adrie de Vries, der holländische Top-Jockey in Diensten von Champion Markus Klug, wird am heutigen Abschluss-Sonntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden-Iffezheim keine Ritte absolvieren können. Wegen einer erneuten Fußverletzung, die er sich am Samstag auf Forgino zuzog, wird De Vries auch im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro), dem zweiten Lauf der German Racing Champions League nicht in den Sattel von Dschingis Secret steigen. Daniele Porcu übernimmt den Ritt für ihn.

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Brümmerhof-Stute triumphiert in der Silbernen Peitsche

    Artistica mit großem Sprint-Kunststück in Baden-Baden

    Baden-Baden 27.05.2017

    Einen denkwürdigen Sieg landete vor 9.000 Zuschauern am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden Gestüt Brümmerhofs Artistica (53:10) mit Jockey Wladimir Panov. Die von Dominik Moser, der an diesem Tag seinen 44. Geburtstag feierte, in Hannover vorbereitete Areion-Tochter sorgte für einen sehr seltenen Erfolg einer dreijährigen Stute in einem Top-Sprintrennen, der Wackenhut Mercedes-Benz Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm