Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Keine Chance für die Deutschen in Istanbul

Unverwüstlicher Renoir triumphiert erneut

Dresden 6. September 2015

Auch im Alter von acht Jahren ist er unverwüstlich – der von Claudia Barsig in Dresden vorbereitete Renoir (81:10, A. Best) trumpfte nach seinem Bad Harzburger Erfolg auch am Sonntag auf der Heimatbahn auf. Der Wallach schnappte sich den 24. Gelos Triumph (Ausgleich III, 1.400 m) vor Sterngold und France Extreme.

Die einleitende Zweijährigen-Prüfung ging an die von Champion Markus Klug vorbereitete Lord of England-Tochter Near England (32:10, E. Frank) aus dem Gestüt Wittekindshof, die sich gegen die Ammerländerin Della Valle und Big Lord durchsetzte.

Eine Mammutkarte von 14 Rennen gab es in Quakenbrück. Und erwartungsgemäß ging das Alte Artländer Seejagdrennen (12.500 Euro, 3.400 m) an den von Pavel Vovcenko aufgebotenen Falconettei (19:10, C. Chan), der nur vor dem See etwas an Boden verlor, aber Nuevo Leon und den weit zurück folgenden Supervisor jederzeit im Griff hatte.

Keine Akzente setzen konnten die deutschen Pferde bei den International Races in Istanbul/Türkei am Samstag und Sonntag. Die fünf Kandidaten schafften es nicht in die Toto-Ränge.

Die Gastspiele der hiesigen Vierbeiner Gaius Caesar, Let‘s Dance und Amarillo am Sonntag in Gruppe III-Prüfungen in Paris-Longchamp verliefen ohne zählbare Ausbeute.


 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Die Übersicht über die Top-Prämien jenseits der Grenzen in 2019

    Über 5,2 Millionen Euro: Das haben deutsche Pferde im Ausland verdient

    Köln 14.11.2019

    5.274.580 € - so viel gewannen deutsche Pferde im Jahr 2019 bis einschließlich 3. November im Ausland. Das ist abermals eine mehr als beachtliche Summe, auch wenn sie ein gutes Stück unter den 6.780.324 € aus 2018 liegt und der niedrigste Wert seit 2006 ist. Wir haben im Folgenden die Siege und Platzierungen von in Deutschland trainierten Pferden in Gruppe- Listen- und in bedeutenden Rennen im Ausland 2019 für Sie zusammengetragen.

  • Trainer-Größe Jean-Pierre Carvalho wechselt an die Ruhr

    Von Bergheim nach Mülheim

    Mülheim 13.11.2019

    Gesucht, gefunden und für gut befunden – das ist das Motto für einen Top-Galopp-Trainer Deutschlands: Jean-Pierre Carvalho (48) wird seine Karriere in Mülheim an der Ruhr fortsetzen, wie er gegenüber dem französischen Newsletter Jour de Galop mitteilte.

  • Hochkarätiges Programm beim DVR Forum Galopp am 23.11. in Düsseldorf

    Anmeldungen sind noch möglich!

    Düsseldorf 13.11.2019

    Es wird ein hochkarätiges Event mit vielen spannenden Themenbereichen – das DVR Forum Galopp powered by Sport-Welt am Samstag, 23. November im Teehaus der Galopprennbahn Düsseldorf. Unverändert sind noch wenige Plätze verfügbar – Interessierte können sich weiterhin unter forumgalopp@direktorium.de anmelden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm