Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Drei Highlights am Landwirtschaftsrenntag in Hannover

Top-Dreijährige, Klassestuten und die besten Handicapper

Hannover & Lebach 11. September 2015

Top-Dreijährige, Klassestuten und die besten Handicapper – am Sonntag erwarten Sie auf der Galopprennbahn in Hannover gleich drei Highlights für die unterschiedlichsten Pferde. Ohnehin ist der Landwirtschaftsrenntag ein beliebtes Ausflugsziel für Familien: Mehr als 40 Aussteller präsentieren historische Landtechnik, Tiere zum Anfassen, Leckereien vom Bauernmarkt, Action in der Stroharena und vieles mehr. Auf dem Geläuf startet außerdem ein Ponyrennen mit Tombola für die Kleinen. Der niedersächsische Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, hat Bult-Chef Gregor Baum bereits bei Saisonbeginn seine Zusage für einen Besuch gegeben.

Absoluter Höhepunkt der zehn Prüfungen ist der Große Preis der Metallbau Burckhardt GmbH (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17 Uhr). Im Elferfeld der dreijährigen und älteren Pferdedamen sind mit Godolphins Emirates Rewards (A. Werle) aus Frankreich und Darley Stud Managements Taaqah (E. Walsh) aus England auch zwei Stuten im Besitz von Dubai-Herrscher Sheikh Mohammed dabei. Henri-Alex Pantall, Trainer der Erstgenannten, weiß genau, was hier verlangt wird. Und seine Hoffnung gewann zwei Rennen in Vichy hintereinander. Dagegen scheint die Form von Taaqah nicht so stark.

Das heimische Aufgebot führen die in den 1.000 Guineas vor eine zu schwere Aufgabe gestellte und seit damals nicht mehr gelaufene Amabelle (St. Hellyn) und die stark verbesserte Ittlingerin Romance Story (M. Seidl) an, die beide von Waldemar Hickst aufgeboten werden. Auch die Vorjahres-Zweite New World (J. Mitchell) kommt aus einer Pause, ist aber gleich wieder sehr gefährlich.

Stattliche 52.000 Euro stehen über dem Kurd von Lenthe – Erinnerungsrennen - BBAG Auktionsrennen Hannover (1.750 m, 5. Rennen um 15:50 Uhr). Hier starten sieben Pferde, die 2013 auf einer Auktion der Auktionsgesellschaft in Baden-Baden durch den Ring gegangen sind. Der gerade in der Schweiz in einer ähnlichen Aufgabe sehr souveräne Atreju (St. Hellyn) trifft auf die in dieser Klasse ebenfalls bestens erprobten Event Mozart (A. Helfenbein) und Ice Man Star (E. Frank).

Im Ausgleich I (22.500 Euro, 1.750 Meter, 8. Rennen um 17:30 Uhr) bekommt es der in Bad Doberaner Ostseepreis erfolgreiche Empire Hurricane (F. Da Silva) mit dem in Iffezheim stark gelaufenen Royal Fox (D. Porcu) zu tun.
Die Viererwette mit einer Garantie-Ausschüttung von 10.000 Euro lockt im 6. Rennen um 16:25 Uhr (Ausgleich III, 2.000 m). Hier gehören Highland Fighter (E. Frank) und Kenia (D. Porcu) sicherlich auf den Wettschein.

Lebach
Auch in Lebach erwarten Sie am Sonntag (fünf) Galopprennen, darunter der Preis der Saarland Spielbanken - 63. Grünes Band der Saar (Ausgleich III, 2.300 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr). Die Siegertypen Noble Fighter (S. Ehl) und Bugler’s Dream (E. R. Weißmeier) dürften viel Vertrauen finden.
 

Weitere News

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Der Tag der „Oldies“ in Baden-Baden

    Sky Full of Stars macht die Musik

    Baden-Baden 24.05.2017

    Nach einem Lied der Popgruppe Coldplay ist die Karlshoferin Sky Full of Stars (62:10) benannt. Und in einem mit stattlichen 15.000 Euro dotierten Dreijährigenrennen über 2.000 Meter am Mittwoch, dem ersten Tag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden machte die gleichnamige Schimmelstute vor 5.220 Besuchern die Musik. Die von Henk Grewe in Köln trainierte Lady profitierte auch von einem starken Ritt von Marc Lerner, der die Lady vorne richtig treten ließ.

  • Ein Hauch von Ascot in der Messestadt

    Moderenntag in Leipzig

    Leipzig 24.05.2017

    Elegante Hüte, schicke Kleider und feine Anzüge – mit dem Moderenntag am Sonntag lässt die Leipziger Galopprennbahn eine Tradition wieder aufleben, die bereits in den 1960er Jahren auf große Zustimmung stieß. Nach der erfolgreichen Premiere 2016 holt das Scheibenholz auch 2017 das Flair von Ascot in die Messestadt.

  • Charity-Aktion mit Lord Roderick

    Hufe schwingen für den guten Zweck!

    Hoppegarten 24.05.2017

    Hufe schwingen für den guten Zweck! Das ist das Motto beim pferdewetten.de Match Race Cup 2017 für den Hengst Lord Roderick: Alle Rennpreise, die der im Besitz von Mitinitiator Christian Sundermann stehende Galopper bei diesem Wettbewerb, der am Sonntag, 4, Juni auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten beginnt, eingaloppiert, gehen an einen guten Zweck, nämlich die internationale Hilfsorganisation Handicap International.

  • Sechs Top-Pferde im Großen Preis der Badischen Wirtschaft?

    Großer Champions League-Countdown

    Baden-Baden 23.05.2017

    Die German Racing Champions League beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Das ist das Motto für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Auch nach der Vorstarterangabe am Dienstag umfasst das vorläufige Aufgebot sechs Top-Pferde.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm