Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Toller Start zum Kölner Europa-Meeting

Das Wochenende des Jahres

Köln 23. September 2015

Das größte Rennsport-Wochenende in der Domstadt steht unmittelbar bevor. Am Samstag und Sonntag wird das Europa-Meeting rund um den 53. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro) wieder alle Turffreunde in Köln begeistern. Dank der Unterstützung der Mediengruppe DuMont erwartet Sie schon am Samstag ein hochkarätiges Programm.

Boxenstopp – so lautet das Motto bei einer großen Auto-Präsentation ab 11 Uhr auf dem Zuschauer-Gelände. Aber auch das sportliche Programm der insgesamt sieben Prüfungen kann sich sehen lassen. Im Preis des Medienhauses DuMont Rheinland Winterkönigin-Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 1500 Meter, 5. Rennen um 16 Uhr) proben sieben der besten zweijährigen Stuten für den Preis der Winterkönigin im Oktober in Baden-Baden. 

Die in Bad Doberan erfolgreiche Kosmische (E. Pedroza), die in Frankreich sehr versprechend gelaufene Double Dream (A. de Vries) sowie die bei ihrem Erstauftritt auf dem Ehrenplatz eingekommene Laurette (A. Starke /Trainer Peter Schiergen: „Das war ein sehr gutes Debüt“) dürfen hier weit vorne erwartet werden.

Auch die Wetter kommen voll auf ihre Kosten: Einmal wird die Viererwette am Samstag ausgespielt. 13.000 Euro (inklusives eines Jackpots von 2.500 Euro) locken im 4. Rennen um 15:30 Uhr (Ausgleich III, 1.600 m). Hier empfehlen wir Ihnen Dark Forrest (A. Starke) und See Dex (St. Hellyn) als Bankpferde.

Erstmalig veranstaltet der Kölner Renn-Verein einen Selfie-Wettbewerb anlässlich des Europa Meetings. Machen Sie einfach am 26. oder 27. September ein Selfie auf der Rennbahn und schicken es bis zum 27. September an facebook@koeln-galopp.de. Die schönsten Selfies werden vom Kölner Renn-Verein ausgelobt und gepostet. Zu gewinnen gibt es VIP- und Freikarten für den Renntag am 11. Oktober 2015.

Im Kinderland scheint mit dem beliebten Kinderschminken über eine Hüpfburg und Riesenrutsche bis hin zum kostenlosen Ponyreiten für die kleinen Besucher ein unvergesslicher Tag vorprogrammiert.

Sondereintrittspreise gelten am Samstag: Erwachsene zahlen 6 Euro, Familienkarten (2 Erw. + Kinder) kosten nur 12 Euro.
 

Champions League

Weitere News

  • Top-Programm am sächsischen Feiertag

    Listen- und Grasbahn-Finale in Dresden

    Dresden 20.11.2017

    Am Mittwoch, der in Sachsen als Buß- und Bettag Feiertag ist, sollten alle Galopperfans ihre Blicke auf die Rennbahn Dresden lenken. Denn hier steht mit dem Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten - Großer Dresdner Steherpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 14:05 Uhr) nicht nur das letzte Black Type-Rennen der Rennsaison 2017 beim Finale in der Zwingerstadt an. Es handelt sich außerdem um den finalen Grasbahn-Termin in Deutschland, bevor ausschließlich die beiden Sandbahnen in Dortmund und Neuss komplett das Bild des Winters bestimmen.

  • Das Rennen der Superlative um knapp 5 Millionen Euro in Tokio

    Deutsches Klasse-Duo im Japan Cup: Guignol und Iquitos

    Tokio 20.11.2017

    Die Turffans erinnern sich sehr gerne an einen der größten Erfolge der deutschen Zucht auf der Welt-Bühne des Galopprennsports im Jahr 1995: Hier gab es den bisher einzigen Triumph im Japan Cup auf der Galopprennbahn in Tokio, als der von dem 31-fachen Championtrainer Heinz Jentzsch in Köln für das Gestüt Ittlingen von Möbel-Unternehmer Manfred Ostermann vorbereitete Lando dieses Super-Rennen gewann.

  • Bestens bestückte Sandbahnrennen am Dienstag in Neuss

    Katar-Derby-Test für Northsea Star

    Neuss 17.11.2017

    Die Sandbahnrennen gehen am Dienstag in Neuss in die nächste Runde, wenn ein PMU-Renntag mit insgesamt acht Rennen ab 17 Uhr ansteht. Alle Prüfungen, die sehr gut zusammengekommen sind, werden auch live nach Frankreich übertragen. Selbstverständlich sind wieder etliche Spezialisten der Szene mit von der Partie.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm