Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Nightflower, Dettori und Top-Französin dabei

Super-Feld im Preis von Europa

Köln 23. September 2015

Ein mehr als hochkarätiges Feld zeichnet sich für den 53. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), das Rennen des Jahres am Sonntag in Köln, ab.

Star-Jockey Lanfranco Dettori wird den in Katar-Besitz stehenden Ex-Deutschen Dubday reiten. Aus Frankreich kommt mit Cocktail Queen (Alexis Badel) die Zweite aus dem Grand Prix de Deauville (2014 gewann sie das Gruppe II-Rennen).

Für 15.500 Euro wurde am Mittwoch die Top-Stute Nightflower (Andrasch Starke) nachgenannt, die zuletzt ausgezeichnete Zweite im Longines – Großer Preis von Baden war. Ihr Trainer Peter Schiergen wird auch mit Vorjahressieger Empoli (Adrie de Vries) vertreten sein. Mit Ito (Filip Minarik) ist der beste Steher Deutschlands dabei.

Weitere Kandidaten (neun Pferde wurden als Vorstarter angegeben, die endgültige Starterangabe erfolgt am Donnerstag):

Eric (Alexander Pietsch), Sirius (Fabrice Veron), Spend the cash (Jozef Bojko) und Amona (Eddie Hardouin).
 

Champions League

Weitere News

  • Für den Henkel – Preis der Diana wurden 96 Stuten genannt

    120 Chancen auf den Derby-Sieg 2019

    Hamburg/Düsseldorf 25.09.2018

    120 Pferde erhielten am Dienstag eine Nennung für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das am 7. Juli 2019 in Hamburg ausgetragen wird. Damit ist die Prüfung geschlossen, nur beim Nachnennungstermin wenige Tage vor dem Blauen Band können noch andere Kandidaten gemeldet werden.

  • Gerhard Schöningh zum neuen BGG-Vorsitzenden gewählt

    Köln 25.09.2018

    In der Gesellschafterversammlung der Betriebsgesellschaft Galopp-Rennvereine mbH (BGG) im Direktorium wurde gestern ein neuer Verwaltungsrat gewählt. Neuer Vorsitzender ist Gerhard Schöningh.

  • Champions League-Sieger von 2016 mit Hoppegarten-Auftritt

    Erobert Iquitos in Berlin die Pole-Position?

    Berlin-Hoppegarten 25.09.2018

    Die German Racing Champions League geht in ihre alles entscheidende Phase. Am Mittwoch, 3. Oktober steht mit dem pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) in Berlin-Hoppegarten bereits der vorletzte der elf Wertungsläufe statt. Und schon jetzt steht fest, dass mit Iquitos ein absoluter Star-Galopper in diesem Highlight mit von der Partie sein wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm