Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Drei Fegentri-Läufe am Sonntag

Weltmeisterschaft in Mannheim

Mannheim 24. September 2015

Normalerweise wäre am Sonntag schon das Saisonfinale in Mannheim, doch diesmal ist alles anders. Denn am 5. Juli musste der Mannheim²-Renntag wegen großer Hitze abgesagt werden, der am 25. Oktober nachgeholt wird. Am somit vorletzten Termin handelt es sich um den BMW-Renntag.

Innerhalb der Karte von acht Prüfungen (darunter ein Trakehnerreiten) erwarten Sie drei internationale Wertungsläufe der Fegentri-WM der Amateurreiter. Internationalität steht auch in den drei Rennen der Weltmeisterschaft der Amateure im Mittelpunkt. Reiterinnen und Reiter aus elf (!) verschiedenen Nationen steigen in den Sattel. 

Im Deutschen Amateur-Preis (Jagdrennen, 3.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) scheint in Abwesenheit der in Meran startenden Stars Kazzio und Falconettei der Weg frei für Audientia (Z. Baker). Aber auch der Holländer Special Mix (F. Tett) könnte weit vorne landen.

Im gesellschaftlichen Rahmenprogramm lobt der Badische Rennverein einen Hut-Wettbewerb aus.
Alle Damen, die einen Hut tragen, erhalten zudem am BMW-Renntag freien Eintritt.
Wichtiger Hinweis: Wegen Brückenabriss ist am Sonntag, den 27.September 2015 die Autobahn A656 aus Richtung Mannheim gesperrt. Deshalb müssen alle Trainer, Aktive und Besucher einen anderen Weg fahren. Auf der Internetseite: http://www.badischer-rennverein.de finden Sie einen Download-Link zur Wegbeschreibung.
 

Champions League

Weitere News

  • Überraschender Sieger im Dr. Busch-Memorial

    Kronprinz ist der „König“ von Krefeld

    Krefeld 22.04.2018

    Der von Peter Schiergen in Köln für Abdulmagid Alyousfi trainierte 94:10-Außenseiter Kronprinz war am Sonntag der „König“ auf der Galopprennbahn Krefeld: Hier sorgte der dreijährige Lord of England-Sohn, ein 16.000 Euro-Schnäppchen von der BBAG-Auktion aus der Zucht des Gestüts Etzean, mit Championjockey Filip Minarik im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld – Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) für eine große Überraschung.

  • Park Wiedinger in Hoppegarten knapp vorne

    „Deva“ der Star im Berlin-Thriller!

    Berlin-Hoppegarten 22.04.2018

    Was für ein dramatischer Endkampf im Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m), dem Hauptrennen am bestens besuchten zweiten Meetingstag, dem Sonntag, in Berlin-Hoppegarten! Erst die Zielfoto-Vergrößerung gab in dieser renommierten Prüfung den Ausschlag zugunsten des Park Wiedingers Devastar (97:10) mit Martin Seidl.

  • Klasse-Vorstellung des Langstrecklers in Berlin

    Sound Check macht die Musik

    Berlin-Hoppegarten 21.04.2018

    Top-Start in die Saison 2018 am Samstag in Berlin-Hoppegarten: Bei toller Kulisse avancierte Gestüt Ittlingens Sound Check (36:10) aus dem Kölner Stall von Peter Schiergen mit dem achtfachen Champion-Jockey Andrasch Starke im Altano-Rennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) zum besten Langstreckler.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm