Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Red Dubawi und Kazzio mit Gruppe I-Treffern

Deutscher Mega-Tag in Italien

International 27. September 2015

Zum Ende des Jahres beendet die Krefelder Trainerin Erika Mäder ihre große Karriere. Da war es mehr als passend, dass am Sonntag der von ihr für Zalim Bifov trainierte Red Dubawi zur Quote von 130:10 unter Andreas Suborics den Premio Vittorio di Capua (Gruppe I, 242.000 Euro, 1.600 m).

Der siebenjährige Hengst verwies Bookrunner und Circus Couture auf die Plätze. Was für eine Top-Leistung! Die anderen deutschen Starter, Felician (R. Havlin), Molly le Clou (M. Cadeddu) und Nabucco (D. Vargiu) schafften es nicht in die engere Platzierung.

Aber das war nicht der einzige Top-Treffer in Italien: Einen großartigen Erfolg landete auch der von Pavel Vovcenko in Bremen trainierte Kazzio (84:10), Deutschlands bestes Hindernispferd, für das Gestüt Riepegrund und Bernd Huckschlag am Sonntag in Meran/Italien: Er holte sich die mit 250.000 Euro ausgestattete Gran Corsa Siepi (Gruppe I, 5.000 m) unter seinem ständigen Jockey Cevin Chan vor dem im Gestüt Etzean gezogenen Marinas.



 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Champion-Titel im Visier

    Starke punktet weiter in Dortmund

    Dortmund 26.05.2018

    Der mehrfache Championjockey Andrasch Starke hat auch beim frühen Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel einen weiteren Schritt getan, sich den Titel als Bester seiner Zunft zu sichern. Mit dem vierjährigen Wallach Anno Mio gewann Starke den Wambeler Ausgleich über 1.400m. Das Handicap der Klasse III war der sportliche Höhepunkt der kurzweiligen, sechs Rennen umfassenden Veranstaltung, die der Dortmunder Rennverein mit dem Asia Food Festival auf der Rennbahn verband.

  • Zentraler Erste-Hilfe-Kurs in Planung

    Köln 24.05.2018

    Das Direktorium möchte gerne zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Erste-Hilfe-Kurs für alle Aktiven anbieten. Dieser kann bei ausreichender Teilnehmerzahl in den Räumen des DVR stattfinden.

  • Wempe 98. German 1.000 Guineas das große Highlight

    Klassischer Krönungstag für die Stuten in Düsseldorf

    Düsseldorf 24.05.2018

    Klassischer Krönungstag für die dreijährigen Stuten am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: In den Wempe 98. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr) wird die Königin und erste klassische Siegerin der Rennsaison 2018 gesucht. Natürlich rückt ein erlesenes Feld von elf Pferdedamen hier in die Boxen ein.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm