Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dresdener Top-Handicap und Kultjockey in Honzrath

Sparkassen-Preis mit vielen Formpferden

Dresden und Honzrath 1. Oktober 2015

Während andere Rennbahnen teilweise bereits ihre Pforten für 2015 schließen, gibt es in Dresden noch drei Veranstaltungen in diesem Jahr. An diesem Sonntag stehen am großen Sparkassenrenntag neun Prüfungen (inklusive zwei Trabrennen) an, darunter mit dem Preis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden ein Ausgleich II über 1.500 Meter (7. Rennen um 16:45 Uhr).

Besonders interessant scheint Foolproof (D. Porcu) aus dem Großenknetener Quartier von Toni Potters, der in Iffezheim nur ganz knapp einen Treffer verpasste. Er nimmt es u.a. mit dem unverwüstlichen Lokalmatadoren Renoir (A. Best), der in Köln wieder stark gelaufenen Ciel de Loire (I. Ferguson) und etlichen anderen Formpferden auf.

Neben der Zweijährigen-Prüfung sind auch die anderen Prüfungen gut zusammengekommen und teilweise echte Wetträtsel.


HONZRATH
Am Sonntag erwarten Sie auch auf der Sandbahn in Honzrath sieben Galopprennen. In einem Jagdrennen (3.400 m, 7. Rennen um 17 Uhr) sind solche Asse wie Sekundant (V. Korytar) und Nuevo Leon (C. Chan) dabei.

Höhepunkt für die Fans ist allerdings das Ex-Aktiven-Rennen (Ausgleich IV, 1.800 m, 3. Rennen um 15 Uhr), in dem sich der so ungemein beliebte Kultjockey Erwin Schindler (69) noch einmal in den Sattel schwingt. Er reitet den in Baden stark gelaufenen Hansom.

 

Champions League

Weitere News

  • Welche Amazone gewinnt das begehrte Schmuckstück?

    Finale zur Perlenkette und der Neusser Winter-Saison

    Neuss 21.02.2019

    Großes Finale im bedeutendsten Amazonen-Wettbewerb am Sonntag auf der Galopprennbahn in Neuss: In der Alberts & Sieberts – Perlenkette 2019 steht der dritte und alles entscheidende Wertungslauf an. Mit großem Ehrgeiz werden die Reiterinnen um das begehrte Schmuckstück kämpfen.

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm