Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Düsseldorfer Finale mit Großem Preis der Landeshauptstadt

Gibt Drummer den Takt vor?

Düsseldorf 1. Oktober 2015

Am Sonntag geht die Galopper-Saison in Düsseldorf zu Ende mit einem Highlight der besonderen Art – dem 95. Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr). Hier trifft sich die Creme de la Creme der um die Meile herum ansässigen Pferde.

Hier hat das Team Andrasch Starke/Peter Schiergen/Stall Nizza (dahinter verbirgt sich der Freiburger Bankier Jürgen Imm) ein Ass im Ärmel. Denn der dreijährige Hengst Drummer ist nach seinen imponierenden Erfolgen in Auktionsrennen ein sehr interessanter Neuling auf Gruppe-Ebene. „Er hat bisher alles richtig gemacht, nun wird ein Sprung verlangt“, sagt Trainer Peter Schiergen.


Er bekommt es hier mit gestandenen Größen wie dem Europa-Meilen-Dritten Diplomat (Rafael Schistl), im Besitz des Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren, oder der aufstrebenden Stute Queenie (Stephen Hellyn) zu tun.


Sehr interessant scheint auch die dreijährige Stute Waldnah (Eduardo Pedroza), die gerade Vierte in einem Top-Rennen in der Türkei wurde. Aber auch die Röttgenerin Weichsel (Martin Seidl) und der Ex-Winterfavorit Brisanto (Filip Minarik) sind Top-Dreijährige mit Ambitionen.


Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel wird die Siegerehrung nach dem Hauptrennen zusammen mit seinem Amtskollegen Yona Yahav (OB von Düsseldorfs Partnerstadt Haifa) vornehmen.



Acht Prüfungen umfasst das Programm insgesamt. Im Ausgleich I (22.500 Euro, 1.400 m, 5. Rennen um 15:50 Uhr) könnte Jackobo (E. Pedroza) einen Hattrick schaffen.


Im Ausgleich II über 2.200 Meter (7. Rennen um 17:05 Uhr) darf man auf den frischen Sieger Mighty Mouse (E. Pedroza) besonders gespannt sein.


Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 4. Rennen um 15:20 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) ausgespielt. Hier sollte Dagostino (T. Scardino) nach der starken Form aus Köln den ersten Saisonsieg landen können.
 

Champions League

Weitere News

  • Große Woche in Baden-Baden-Iffezheim startet am Samstag

    Starke Resonanz auf die Top-Highlights am ersten Wochenende

    Baden-Baden 21.08.2017

    Am Samstag startet eines der bedeutendsten Galopp-Meetings Deutschlands: Die Große Woche in Baden-Baden-Iffezheim zieht vom Samstag, 26. August bis zum krönenden Höhepunkt, dem Longines – Großer Preis von Baden (Lauf der German Racing Champions League mit Derby-Sieger Windstoß und Titelverteidiger Iquitos) am Sonntag, 3. September 2017 wieder alle Fans des Turfs in ihren Bann.

  • Sauren-Hengst mit Start-Ziel-Erfolg im Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover

    Verons Meister-Ritt beschert Real Value den ersten Gruppe-Sieg

    Hannover 20.08.2017

    Jubel beim Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren am Sonntag beim großen Ascot-Renntag auf der Galopprennbahn in Hannover: Der in seinem Besitz stehende und von Mario Hofer in Krefeld trainierte dreijährige Hengst Real Value (57:10) feierte im Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) vor praller Kulisse seinen ersten Triumph in einem Gruppe-Rennen.

  • Imponierender Triumph der Engländerin im Düsseldorfer Stuten-Höhepunkt

    Pirouette läuft alle Gegnerinnen „schwindlig“

    Düsseldorf 20.08.2017

    Was für ein Erfolgssonntag für den englischen Trainer Hughie Morrison: Zunächst gewann er mit dem Top-Langstreckler Marmelo den Prix Kergorlay (Gruppe II) in Deauville, und dann sicherte er sich mit der vierjährigen Stute Pirouette auch den 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm