Login
Trainerservice
Schliessen
Login

500.000 Pfund-Rennen das Ziel des Sprinters

Daumendrücken für Shining Emerald in Newmarket

Newmarket 7. Oktober 2015

Am Freitag startet das zweitägige Top-Meeting in Newmarket mit sage und schreibe vier Gruppe-Rennen. Und Deutschland ist mit dabei. Denn in den Dubai Challenge Stakes (Gruppe II, 150.000 Pfund, 1.400 m) darf man auf den von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierten Sprinter Shining Emerald hoffen, der unter Ryan Moore an den Start kommt. Er gewann zuletzt nach hartem Kampf die Goldene Peitsche, das wichtigste Fliegerrennen in Baden-Baden.

Als Favoriten werden im Zehner-Feld Breton Rock (M. Lane), Here Comes When (J. Crowley) und Markaz (P. Hanagan) gehandelt.


Sogar Gruppe I-Status hat die Dubai Fillies‘ Mile (500.000 Pfund, 1.600 m) für die Zweijährigen. Die von Aidan O‘ Brien aufgebotene Minding bezwang in den Moyglare Stud Stakes (Gruppe I) keine Geringere als Ballydoyle, die am Sonntag in Longchamp den Prix Marcel Boussac (Gr. I) für sich entschied.

In den Cornwallis Stakes (Gruppe III, 80.000 Pfund, 1.000 m) sind die Zweijährigen gefordert. Quiet Reflection (G. Lee) ist nach Rating bestens empfohlen.

Die Oh So Sharp Stakes (Gruppe III, 80.000 Pfund, 1.400 m) sind den zweijährigen Stuten vorbehalten. Richard Hannons Light Up Our World (P. Dobbs) sollte hier weit vorne landen.


Champions League

Weitere News

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang

    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Dortmund 27.01.2020

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

  • Der Beginn einer neuen Ära

    Zehn Jahre Baden Racing:

    Baden-Baden 27.01.2020

    Pressemitteilung Baden Racing: In der langen Geschichte der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim scheint es zwar nur ein kleineres Jubiläum, aber 2020 markiert doch einen Meilenstein: Vor zehn Jahren hat Baden Racing mit den Hauptgesellschaftern Andreas Jacobs und Paul von Schubert die führende deutsche Galopprennbahn übernommen – und den insolventen Internationalen Club als Veranstalter abgelöst.

  • Minarik und Starke erneut sehr erfolgreich

    Japan-Jubel um deutsche Jockeys

    Japan 26.01.2020

    Auch an diesem Wochenende wurden die beiden aus Deutschland gekommenen Jockeys Andrasch Starke und Filip Minarik in Japan gefeiert. Bereits am Samstag schaffte Filip Minarik in Nakayama zwei Erfolge.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm