Login
Trainerservice
Schliessen
Login

500.000 Pfund-Rennen das Ziel des Sprinters

Daumendrücken für Shining Emerald in Newmarket

Newmarket 7. Oktober 2015

Am Freitag startet das zweitägige Top-Meeting in Newmarket mit sage und schreibe vier Gruppe-Rennen. Und Deutschland ist mit dabei. Denn in den Dubai Challenge Stakes (Gruppe II, 150.000 Pfund, 1.400 m) darf man auf den von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierten Sprinter Shining Emerald hoffen, der unter Ryan Moore an den Start kommt. Er gewann zuletzt nach hartem Kampf die Goldene Peitsche, das wichtigste Fliegerrennen in Baden-Baden.

Als Favoriten werden im Zehner-Feld Breton Rock (M. Lane), Here Comes When (J. Crowley) und Markaz (P. Hanagan) gehandelt.


Sogar Gruppe I-Status hat die Dubai Fillies‘ Mile (500.000 Pfund, 1.600 m) für die Zweijährigen. Die von Aidan O‘ Brien aufgebotene Minding bezwang in den Moyglare Stud Stakes (Gruppe I) keine Geringere als Ballydoyle, die am Sonntag in Longchamp den Prix Marcel Boussac (Gr. I) für sich entschied.

In den Cornwallis Stakes (Gruppe III, 80.000 Pfund, 1.000 m) sind die Zweijährigen gefordert. Quiet Reflection (G. Lee) ist nach Rating bestens empfohlen.

Die Oh So Sharp Stakes (Gruppe III, 80.000 Pfund, 1.400 m) sind den zweijährigen Stuten vorbehalten. Richard Hannons Light Up Our World (P. Dobbs) sollte hier weit vorne landen.


Champions League

Weitere News

  • Dschingis Secret, Guignol und Iquitos im Pastorius – Großer Preis von Bayern?

    Der Kampf der Galopp-Giganten in München

    München 23.10.2017

    Das große Finale der German Racing Champions League in München am Allerheiligen-Mittwoch wird zum Showdown der besten deutschen Galopprennpferde.

  • Hannover mit Top-Rennen am Renntag der Gestüte

    Internationales Großaufgebot im Stuten-Highlight?

    Hannover 23.10.2017

    Am großen Renntag der Gestüte an diesem Sonntag präsentiert die Rennbahn Hannover beim großen Saisonfinale ein Top-Event für dreijährige und ältere Stuten: Im Herbst Stutenpreis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.200 m) bahnt sich ein internationales Klasse-Aufgebot an.

  • Klasse-Leistungen auch von Savoir Vivre und Son Macia

    Royal Youmzain holt das Gran Criterium nach Deutschland

    Mailand/Saint-Cloud 22.10.2017

    Deutsche Pferde waren am Sonntag in einigen tragenden Rennen Europas im Einsatz und sie gaben teilweise sehr gute Vorstellungen. Allen voran der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Zweijährige Royal Youmzain (31:10). Der Youmzain-Sohn gewann unter Eduardo Pedroza mit mächtigem Speedwirbel das Gran Criterium (Gruppe II, 286.000 Euro, 1.500 m) in Mailand. Eine Klasse-Leistung des deutschen Youngsters!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm