Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Auftakt zum Sales & Racing-Festival in Baden-Baden

200.000 Euro-Spektakel für die Zweijährigen

Baden-Baden 14. Oktober 2015

Es ist das letzte große mehrtägige Meeting im deutschen Galopprennsport 2015 – das Sales & Racing-Festival lockt ab Freitag wieder die Fans des Turfs nach Baden-Baden. An diesem Tag und am Sonntag stehen Spitzenrennen auf dem Rennplatz Iffezheim an, am Freitagabend und am Samstag werden Top-Vollblüter bei der BBAG-Herbstauktion offeriert.

Schon der Eröffnungstag hat es in sich, denn innerhalb der neun Prüfungen (inklusive eines Laufs zum German Tote Junior-Cup Südwest 2015) lockt das höchstdotierte Rennen des Meetings: Satte 200.000 Euro stehen über dem Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen; 6. Rennen um 16:20 Uhr, 1.400 m). Stolze 100.000 Euro bekommt der Besitzer des Siegers.


Kein Wunder, dass 14 zweijährige Pferde sich hier die Ehre geben. Der Franzose Fanfaron (A. de Vries) ist noch von seinem vierten Rang aus dem Zukunftsrennen bekannt. Damals landete er einen Rang hinter Millowitsch (A. Helfenbein), der damals ein sehr unglückliches Rennen hatte und seine erste Niederlage bezog. Hier könnte der Schützling von Champion Markus Klug den Erfolgsfaden wieder aufnehmen.


Andreas Wöhler, der mit seinen Youngsters 2015 auf der absoluten Überholspur ist, bietet mit A Raving Beauty (J. Bojko) und Volcancito (E. Pedroza) gleich zwei Hoffnungen auf. Aber natürlich ist hier vieles möglich. 10.000 Euro sind in der Super-Dreierwette als Auszahlung garantiert.


Zwei Ausgleiche II bereichern die Karte. Über 1.400 Meter (5. Rennen um 15:45 Uhr) könnte die mächtig gesteigerte Dream of You (A. Starke) ihren Siegeszug fortsetzen.


Über 2.200 Meter (8. Rennen um 17:25 Uhr) ist die noch ungeschlagene Abendlicht (I. Ferguson) ebenso wie der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehende Sottovento (A. Starke) ein Pferd mit Reserven.

Natürlich wird auch diesmal die Viererwette zweimal ausgespielt – mit jeweils 10.000 Euro Ausschüttung im 4. Rennen um 15:10 Uhr (Ausgleich III, 1.600 m) sowie im 9. Rennen um 18 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m). Hier steigt das Finale der Sport-Welt-Talent-Trophy – Sommermeisterschaft der Amateure. Außerdem gibt es den 4. Wertungslauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung.
 

Champions League

Weitere News

  • Packender Triumph gegen Titelverteidiger Iquitos

    Der Riesen-Fight von Guignol in der Champions League

    Baden-Baden 28.05.2017

    Ein elektrisierendes Duell zweier absoluter Klassepferde aus Deutschland entwickelte sich im zweiten Lauf der German Racing Champions League, dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings auf der Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim vor rund 9.000 Zuschauern: Stall Ullmanns Guignol, 2016 schon im finalen Champions League-Event, dem Pastorius – Großer Preis von Bayern, Sensationssieger, wehrte Start-Ziel nach einer meisterlichen Einteilung von Filip Minarik alle Attacken von Titelverteidiger Iquitos (Andrasch Starke) ab, der im Vorjahr der Gesamtsieger der elf Top-Rennen in sechs verschiedenen hiesigen Galopp-Metropolen umfassenden Rennserie gewesen war.

  • Viererserie für Bauyrzhan Murzabayev

    Tim Rocco wieder auf der Erfolgsspur

    Leipzig 28.05.2017

    Mit einem Favoritensieg hatte der Moderenntag am Sonntag in Leipzig begonnen, denn der von Claudia Barsig in Dresden trainierte Mind Juggler (22:10) hatte Start-Ziel unter Rene Piechulek mit Roi du Soleil und Kools Brother keine Probleme und könnte im Sommer ein Pferd für die Superhandicaps in Bad Harzburg sein.

  • Daniele Porcu auf Dschingis Secret

    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Baden-Baden 28.05.2017

    Adrie de Vries, der holländische Top-Jockey in Diensten von Champion Markus Klug, wird am heutigen Abschluss-Sonntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden-Iffezheim keine Ritte absolvieren können. Wegen einer erneuten Fußverletzung, die er sich am Samstag auf Forgino zuzog, wird De Vries auch im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro), dem zweiten Lauf der German Racing Champions League nicht in den Sattel von Dschingis Secret steigen. Daniele Porcu übernimmt den Ritt für ihn.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm