Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Auftakt zum Sales & Racing-Festival in Baden-Baden

200.000 Euro-Spektakel für die Zweijährigen

Baden-Baden 14. Oktober 2015

Es ist das letzte große mehrtägige Meeting im deutschen Galopprennsport 2015 – das Sales & Racing-Festival lockt ab Freitag wieder die Fans des Turfs nach Baden-Baden. An diesem Tag und am Sonntag stehen Spitzenrennen auf dem Rennplatz Iffezheim an, am Freitagabend und am Samstag werden Top-Vollblüter bei der BBAG-Herbstauktion offeriert.

Schon der Eröffnungstag hat es in sich, denn innerhalb der neun Prüfungen (inklusive eines Laufs zum German Tote Junior-Cup Südwest 2015) lockt das höchstdotierte Rennen des Meetings: Satte 200.000 Euro stehen über dem Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen; 6. Rennen um 16:20 Uhr, 1.400 m). Stolze 100.000 Euro bekommt der Besitzer des Siegers.


Kein Wunder, dass 14 zweijährige Pferde sich hier die Ehre geben. Der Franzose Fanfaron (A. de Vries) ist noch von seinem vierten Rang aus dem Zukunftsrennen bekannt. Damals landete er einen Rang hinter Millowitsch (A. Helfenbein), der damals ein sehr unglückliches Rennen hatte und seine erste Niederlage bezog. Hier könnte der Schützling von Champion Markus Klug den Erfolgsfaden wieder aufnehmen.


Andreas Wöhler, der mit seinen Youngsters 2015 auf der absoluten Überholspur ist, bietet mit A Raving Beauty (J. Bojko) und Volcancito (E. Pedroza) gleich zwei Hoffnungen auf. Aber natürlich ist hier vieles möglich. 10.000 Euro sind in der Super-Dreierwette als Auszahlung garantiert.


Zwei Ausgleiche II bereichern die Karte. Über 1.400 Meter (5. Rennen um 15:45 Uhr) könnte die mächtig gesteigerte Dream of You (A. Starke) ihren Siegeszug fortsetzen.


Über 2.200 Meter (8. Rennen um 17:25 Uhr) ist die noch ungeschlagene Abendlicht (I. Ferguson) ebenso wie der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehende Sottovento (A. Starke) ein Pferd mit Reserven.

Natürlich wird auch diesmal die Viererwette zweimal ausgespielt – mit jeweils 10.000 Euro Ausschüttung im 4. Rennen um 15:10 Uhr (Ausgleich III, 1.600 m) sowie im 9. Rennen um 18 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m). Hier steigt das Finale der Sport-Welt-Talent-Trophy – Sommermeisterschaft der Amateure. Außerdem gibt es den 4. Wertungslauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung.
 

Champions League

Weitere News

  • Imponierender Sieg der Favoritin im Winterkönigin-Trial

    Merkel-Triumph mit Rock my Love in Köln

    Köln 23.09.2017

    Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag die Bundestagswahl gewinnen wird, ist noch offen. Doch ein Namensvetter von ihr durfte bereits am Samstag feiern: Günter Merkel, Unternehmer aus Iffezheim, hatte als Besitzer der zweijährigen Holy Roman Emperor-Tochter Rock my Love (18:10), die Ralf Kredel im Gestüt Etzean gezogen hatte, Tränen in den Augen. Denn die von Champion Markus Klug für Merkel trainierte heiße Favoritin imponierte beim Auftakt des Europa-Meetings auf der ganzen Linie.

  • Izzos erster Gruppe-Treffer

    Super-Hindernissieg in Auteuil für Sauren

    Auteuil 23.09.2017

    Großer Erfolg für den Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren am Samstag im französischen Hindernis-Mekka Auteuil: Der in seinem Besitz stehende Wallach Izzo, den Carina Fey in Chantilly trainiert, gewann trotz einer mehrmonatigen Pause sein erstes Gruppe-Rennen über Sprünge.

  • Europa-Chance für die Dreijährigen

    Fünf im Champions-Kampf

    Köln 22.09.2017

    Im Vorjahr hat ein kleines Pferd mit großem Kämpferherz ein Stück deutscher Galoppgeschichte geschrieben: Der dann vierjährige Hengst Iquitos, benannt nach einer Stadt im peruanischen Teil des Amazonas, gewann als Erster die neu geschaffene Rennserie German Racing Champions League, die elf der wichtigsten Galopp-Prüfungen umfasst. Das Publikum wählte „Krümel“, wie der Iquitos in seinem Stall in Hannover-Langenhagen liebevoll genannt wird, noch zum „Galopper des Jahres“.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm