Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Gruppe I-Coup krönt starke deutsche Bilanz

Lovelyn mit Super-Treffer in Mailand

Mailand 18. Oktober 2015

Ein deutsches Top-Aufgebot kam am Sonntag bei den hochkarätigen Events in Mailand an den Start. Und die Ausbeute war grandios: Die von Peter Schiergen aufgebotene Stute Lovelyn sicherte sich für das Gestüt Ittlingen des Wittener Möbel-Unternehmers Manfred Ostermann mit Andrasch Starke den Gran Premio del Jockey Club (Gruppe I, 242.000 Euro, 2.400 m). Leicht machte sich die 66:10-Chance von Dylan Mouth und Duca Di Mantova frei. Vierte wurde die Karlshoferin Paradise (E. Pedroza/W. Hickst).

Auch im Premio Del Piazzale (Gruppe III, 61.600 Euro, 1.800 m) gab es einen Volltreffer: Der von Ferdinand Leve aufgebotene Felician (47:10) gewann unter Andrasch Starke gegen Sufranel ganz am Ende mit starken Reserven noch knapp. Brisanto (E. Pedroza/M. Mintchev) machte als Dritter die glänzende Ausbeute komplett.

Im Gran Criterium (Gruppe II, 275.000 Euro, 1.600 m) für die Zweijährigen wurde Jaber Abdullahs Royal Shaheen (E. Pedroza/A. Wöhler) Vierter. Hier ging der Sieg an Biz Heart (C. Fiocchi) aus dem Stall von Stefano Botti.
 

Champions League

Weitere News

  • 56. Preis von Europa: Wöhler-Star Torcedor fordert Vorjahressieger Windstoß heraus

    Saison-Highlight und Champions League-Event in Köln

    Köln 23.09.2018

    Hochspannung herrscht am Sonntag in Köln und bei den Galoppfans in ganz Deutschland: Mit dem 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) kommt die German Racing Champions League wieder in die Domstadt – zum absoluten Saisonhöhepunkt. Das seit 1963 ausgetragene Top-Event lockt acht Top-Pferde nach Köln.

  • Vorentscheidung für Lilli-Marie Engels?

    Weltmeisterschaft zu Gast in Mannheim

    Mannheim 20.09.2018

    Die Weltmeisterschaft ist beim vorletzten Renntermin 2018, dem BMW-Renntag, am Sonntag in Mannheim zu Gast. Denn es werden gleich zwei Läufe der World Fegentri Championship ausgetragen.

  • Champions League: Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham kommen dazu

    Vier Nachnennungen für den 56. Preis von Europa!

    Köln 19.09.2018

    Das Aufgebot für den 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), das bedeutendste Rennen der Saison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln und Highlight innerhalb der German Racing Champions League, ist von vier auf acht Pferde angewachsen! Bei der Vorstarterangabe am Mittwoch wurden Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham nachgenannt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm