Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alexandre zum Sechsten?

Seriensieger greift in Neuss an

Neuss 19. Oktober 2015

Die Fans von Galopprennen kommen derzeit wahrlich voll auf ihre Kosten. Denn am Dienstag und somit zwei Tage nach dem Sales & Racing-Festival in Baden-Baden und dem Renntag in Bremen lockt auf der Neusser Sandbahn die nächste Veranstaltung. Die sieben Prüfungen ab 16:55 Uhr werden allesamt nach Frankreich übertragen.

Im Mittelpunkt steht ein Ausgleiche III: Über 1.100 Meter (5. Rennen um 18:55 Uhr) sind die Kurzstrecken-Spezialisten gefordert. Die Holländerin Miracle S (A. Starke) war gerade wieder erfolgreich und sollte erneut weit vorne landen. Aber auch World’s Danger (M. Pecheur) und Emirati Spirit (St. Hofer) sind hier alte Bekannte.


In einem Ausgleich IV über 1.900 Meter (4. Rennen um 18:25 Uhr) steht Henk Grewes Alexandre (M. Lerner) vor dem sechsten Saisontreffer. Zuletzt in Dortmund ging er regelrecht spazieren. Achten muss er vor allem auf den in konstant guter Grasform agierenden Niederländer Dutch Master (R. Weber).


In einem 1.900 Meter-Handicap (2. Rennen um 17:25 Uhr) dürfte der auf Sand unverändert sehr günstig stehende Seriensieger Newton Lodge (P. Gibson) gleich den nächsten Treffer landen.
 

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm