Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wöhlers Alex My Boy der beste Langstreckler?

Deutsche Top-Hoffnungen in Frankreich und Italien

International 22. Oktober 2015

Deutsche Pferde sind auch am kommenden Wochenende in europäischen Top-Rennen stark vertreten. Der Prix Royal-Oak (Gruppe I, 350.000 Euro, 3.100 m) ist am Sonntag in Saint-Cloud das Langstrecken-Highlight. Andreas Wöhler, dem derzeit fast alles gelingt, bietet hier Alex My Boy (Olivier Peslier) für den aus Dubai kommenden Großbesitzer Jaber Abdullah auf.

Zwei Gruppe-Rennen gewann der vierjährige Hengst Alex My Boy in diesem Jahr in Frankreich. Den Prix du Cadran in Longchamp und den Long Distance Cup in Ascot ließ man wegen des zu trockenen Bodens aus. Auf passend weicher oder gar schwerer Bahn ist alles möglich.

Walzertakt aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho blieb als stark gewettetes Pferd im Prix du Cadran unter den Erwartungen. Er war schon hinter Alex My Boy, hat aber dennoch zumindest Platzchancen.

Aber auch in Italien sind Pferde aus Deutschland in Gruppe-Rennen engagiert. Im Saint Leger Italiano (Gruppe III, 61.600 Euro, 2.800 m) am Samstag in Mailand starten Eric (Alexander Pietsch/Christian von der Recke), Finoras (Fabio Branca/Markus Münch) und Vorjahressieger Rock of Romance (Eduardo Pedroza/Andreas Wöhler).

Am Sonntag ist Rom das Reiseziel für hochkarätige Stuten. Im Premio Lydia Tesio (Gruppe I, 264.000 Euro, 2.000 m) sollen Bourree (Trainer Andreas Löwe), Daytona Bay (Ferdinand Leve) und Nymeria (Mario Hofer) für Furore sorgen. Und der Premio Ribot (Gruppe III, 77.000 Euro, 1.600 m) ist das Ziel von Nabucco (Trainer Ralf Rohne).
 

Champions League

Weitere News

  • Am 26. Mai fällt die Entscheidung zur Zukunft der Rennbahn Bremen

    Volksentscheid kommt!

    Bremen 21.02.2019

    Am 26. Mai 2019 fällt die Entscheidung zur Zukunft der Galopprennbahn in Bremen. Bei einer Sondersitzung der Bürgerschaft am Donnerstag fand der von der Bürgerinitiative Rennbahngelände Bremen eingereichte Antrag (zur Erhaltung des Rennbahngeländes als Grün-, Erholungs- und gemeinschaftlich genutzte Fläche) erwartungsgemäß bei den Politikern keine Mehrheit, so dass der Volksentscheid durch die Einwohner Bremens nun kommt.

  • Neue Wettarten kommen eine Woche früher!

    Einführung der „Multi“- und der „2 aus 4“-Wette bereits am 31. März in Köln und Mannheim

    21.02.2019

    Top-Nachricht für alle Pferdewetter in Deutschland: Wettstar und sein Dienstleister haben es geschafft: Die beiden neuen Wettarten – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette stehen schon beim Renntag am Sonntag, 31. März 2019 auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim, und damit eine Woche vor der geplanten Einführung, zur Verfügung!

  • Scheich Mohammeds Godolphin-Pferde dominieren alles

    Kronprinz diesmal Neunter in Dubai

    Dubai 21.02.2019

    Bei seinem vierten Auftritt beim Dubai World Cup Carnival am Donnerstagabend auf dem Meydan-Kurs in Dubai kam der deutsche Gruppesieger Kronprinz im Range Rover Velar Handicap (135.000 Dollar, 1.600 m, Gras) nicht über Platz neun hinaus.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm