Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Pissarro-Treffer für Horst Rudolph in Mannheim

Der Coup des Lokalmatadors

Mannheim 25. Oktober 2015

Seit Jahrzehnten ist Besitzertrainer Horst Rudolph der unangefochtene Lokalmatador auf der Galopprennbahn in Mannheim. Da passte es zu gut, dass er auf seiner Heimatbahn am Sonntag im Hauptereignis auftrumpfte: Im Preis der Stadt Mannheim (Ausgleich III, 1.900 m) schaffte der von ihm vorbereitete Pissarro (91:10) nach einem starken Finish von Hana Mouchova ganz spät noch die Wende gegen Bavarian Beauty und Pleasant Princess. Beim 13. Saisonstart war es der zweite Treffer für den Tertullian-Sohn.

Mit zwei standesgemäßen Favoritenerfolgen begann das Mannheimer Saisonfinale. Zunächst triumphierte Manfred Webers 19:10-Favoritin Tauranga mit Trainertochter Berit Weber in einer 1.400 Meter-Prüfung souverän gegen A Judith und Baker Man.

Eine halbe Stunde später ließ die von Andreas Löwe aufgebotene Fantastic Lips (17:10, R. Piechulek) Start-Ziel gegen Ciocco Sam und Agosto nie etwas anbrennen.

Nach einem maßgerechneten Ritt von Olga Laznovska setzte sich Sarah Jane Helliers Avorio (35:10) noch knapp gegen die weite Wege gehende Favoritin Princess Alba und Azyann in einem 1.900 Meter-Rennen durch. Im 11. Deutschen Pony-Derby gab es durch Milo (L. Beckaert) vor Socks den erwarteten Einlauf.

Sarah Jane Hellier wird diesen Tag ohnehin so schnell nicht vergessen, denn ihr gelang als Besitzertrainerin noch ein weiterer Treffer - in der Wettchance des Tages (Ausgleich IV, 2.500 m)  mit Avio (64:10) vor Troyanda, Leila und Faytosa. Die Viererwette wurde fünfmal getroffen, jeder Gewinner kassierte bei einer Quote von 40.001:10 je 2.000 Euro.




 

Champions League

Weitere News

  • Das Top-Meeting in Baden-Baden beginnt mit hochkarätigen Galoppern

    Große Woche – große Stars

    Baden-Baden 19.08.2019

    Die Koffer werden gepackt, die Highlights können kommen: Die Große Woche lockt vom Samstag, 24. August bis Sonntag, 1. September die Galopp-Freunde nach Baden-Baden. An sechs Renntagen stehen erstklassige Rennen auf dem Programm. Schon das Auftakt-Wochenende hat es in sich.

  • Ladykiller mit Super-Start-Ziel-Triumph – Say Good Buy sagt „Auf Wiedersehen“

    Weltstar noch kein „Star von Hannover“

    Hannover 18.08.2019

    Hochspannung herrschte am Sonntag in Hannover: Beim leider ziemlich verregneten Ascot-Renntag mit einem großen Beiprogramm (unter anderem gab sich Sängerin Vicky Leandros die Ehre) startete der 2018 im Deutschen Derby erfolgreiche Röttgener Weltstar erstmals nach einer über einjährigen Verletzungspause. Doch um es vorwegzunehmen, es reichte im Großen Preis der Deutschen Bank nur zu Platz drei.

  • Starker Starke führt Gröschel-Lady zum Düsseldorf-Sieg

    Emerita hält den Sparkassenpreis in Deutschland

    Düsseldorf 18.08.2019

    Deutscher Jubel am Sonntag in Düsseldorf: Denn die von Trainer-Altmeister Hans-Jürgen Gröschel in Hannover vorbereitete vierjährige Stute Emerita war die schnellste Lady im 33. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf (Listenrennen, 35.000 Euro, 1.400 m).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm