Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Der große Züchter und Besitzer ist verstorben

Trauer um Heinz Harzheim

Köln 5. November 2015

Der deutsche Galopprennsport trauert um eine seiner großen Persönlichkeiten: Heinz Harzheim, der Besitzer des Gestüts Bona, verstarb im Alter von 78 Jahren.

Harzheim stammt aus einer bedeutenden Rennsport-Dynastie Kölns. Sein Vater Jean Harzheim gründete das Gestüt, das sich zu einer hocherfolgreichen Zuchtstätte entwickelte, und das gleichnamige Transportunternehmen.

Der Derby-Sieg mit Zauberer im Jahr 1978 war natürlich das ganz große Highlight der Züchter- und Besitzer-Laufbahn Heinz Harzheims, der selbst als Amateurrennreiter 55 Rennen gewann, darunter die Gesamtwertung der Flach- und Hindernisrennen der Fegentri-Europameisterschaft 1965. Seit einem schweren Reitunfall im Training 1988 saß er im Rollstuhl.


Aber auch Cracks wie Esclavo und Oldtimer stehen für die Bona-Farben. 2012 gab es auf der Galopprennbahn in Düsseldorf noch einmal stehende Ovationen für Heinz Harzheim, als die von Peter Schiergen trainierte Stute Salomina unter Jockey Filip Minarik den Henkel – Preis der Diana gewann und der große Pferdemann selbst vor Ort weilte – im Kreis seiner Familie, die die Tradition im Rennsport längst fortsetzt – Sohn Rolf Harzheim ist im Übrigen verheiratet mit Heide Remmert, der Tochter des früheren Erfolgstrainers Harro Remmert. Der deutsche Turf verneigt sich vor der großen Turf-Persönlichkeit Heinz Harzheim.
 

Champions League

Weitere News

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm