Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Der Zwischenstand nach vier von sechs Rennen

Nächster Lauf der Registano-Trophy in Krefeld

Köln 6. November 2015

Die Registano-Trophy besteht aus sechs Hindernisrennen auf sechs verschiedenen Rennbahnen in Deutschland.

Der Gesamtsieger wird nach einer Punktewertung ermittelt. In jedem Lauf gibt es für das erfolgreiche Pferd 12 Punkte, die Nächsten erhalten 8 – 6 - 4 – 3 - 2 Punkte, alle anderen Pferde, die an den Start gehen, einen Punkt.

Die punktbesten Besitzer, Trainer und Reiter erhalten eine Prämie von jeweils 2.500 Euro.

Die nächste Chance auf Platzierungen gibt es am Sonntag in Krefeld. Das letzte Rennen der Registano-Trophy 2015 startet am 6. Dezember in Bremen.


Der aktuelle Stand nach dem 4. Lauf

Besitzer:
1. Cornelia Schmock                   26 Punkte
2. Stall Nicole                                  18 Punkte
3. Gabriele Gaul                            12 Punkte
3. Bernd Huckschlag
u. Gestüt Riepegrund                12 Punkte
3. Stall NagNag                             12 Punkte

Trainer:
1. Pavel Vovcenko                       30 Punkte
2. Cornelia Schmock                   26 Punkte
3. Christian Frhr. v.d. Recke   14 Punkte
4. Regine Weißmeier                 12 Punkte
5. Petra Gehm                                   9 Punkte
5. Evi Schnakenberg                      9 Punkte

Reiter:
1. Cevin Chan                                33 Punkte
2. Vaclav Korytar                        21 Punkte
3. Fabian-Xaver Weißmeier 15 Punkte
4. Matej Rigo                                 14 Punkte
5. Michael Huber                         12 Punkte



 

Champions League

Weitere News

  • Enjoy Vijay, Iquitos und zwei Scheich-Pferde in München!

    Top-Dreijährige gegen den Galopper des Jahres in der Champions League

    München 26.07.2017

    Hochspannung in der German Racing Champions League: Am Sonntag geht es in der elf Rennen umfassenden Serie in München-Riem mit einem Top-Highlight weiter, dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m). Zum ersten Mal treten auch dreijährige Cracks gegen die älteren Stars an.

  • Tolles Programm mit Auktionsrennen, Hürden-Highlight und drei Superhandicaps

    Der Top-Samstag im Harz

    Bad Harzburg 26.07.2017

    Immer weiter aufgewertet wurde das Programm der Bad Harzburger Rennwoche in den vergangenen Jahren. Das beste Beispiel ist der sogenannte Super-Samstag mit vielen Höhepunkten, sofern sich nach der Absage vom Freitag der Wettergott diesmal gnädig zeigt. Da wäre als höchstdotierte Prüfung des Meetings der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG-Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Frizzanto und Blue Tango im Prix de Cabourg in Deauville

    Zwei deutsche Youngsters im 80.000er?

    Deauville 26.07.2017

    Auch der Sonntag steht in Frankreich ganz im Zeichen des großen Sommer-Meeting im französischen Nobelbadeort Deauville. Im Prix de Cabourg (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m), einer Prüfung für zweijährige Stuten, ist Deutschland vertreten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm