Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Kampf um den Erhalt der Galopprennbahn

Top-Saisonfinale in Frankfurt

Frankfurt 12. November 2015

Seit über 150 Jahren finden auf der traditionsreichen Rennbahn in Frankfurt Galopprennen statt. Am Sonntag geht hier das Saisonfinale 2015 über die Bühne, und alle Galoppfans hoffen, dass auch 2016 hier die Vollblüter zum Einsatz kommen und dieses Kleinod bestehen bleibt. Jedenfalls kämpfen die Verantwortlichen mit unbändigem Einsatz um den Erhalt des Turfs in Niederrad.

Das sportliche Programm ist am Sonntag mehr als ansprechend. Es gibt auch ein Erinnerungsrennen für Sandra Eichenhofer. Höhepunkt der insgesamt acht Prüfungen ab 13:15 Uhr (wegen des Volkstrauertages wurde die Startzeit des 1. Rennens um 15 Minuten verschoben) ist der Ausgleich II über 1.600 Meter (6. Rennen). Viele Formpferde geben sich hier die Ehre, wie die Ex-Ungarin Claudia Octavia (M. Cadeddu), die sich in Baden-Baden gut genug hielt und nun ihren Einstand für Darius Racing als Besitzer und den Münchener Trainer Werner Glanz gibt. An der Oos liefen auch Seewolf (A. Pietsch) und Goldbraid (St. Hellyn) ausgezeichnet. 

Und auch Victorious (A. Best), der 2015 schon drei Treffer auf seinem Konto stehen hat, ist ein Siegkandidat. Die Dreijährige Near Excellent (J. Bojko) hat nach ihrem Mai-Treffer pausiert. Und der Dreijährige Mohadjer (R. Weber) könnte von der großen Erlaubnis ihres Reiters profitieren. „Es ist alles bestens, das Pferd befindet sich in guter Verfassung“, versichert Trainer Waldemar Hickst.

Das Hauptrennen ist gleichzeitig auch die Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette. Auch die meisten anderen Prüfungen sind bestens bestückt. Einem tollen Saisonfinale steht also nichts im Wege.


 

Champions League

Weitere News

  • Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe wieder das das beste Rennen des Jahres

    Cracksman und Winx teilen sich den Titel Longines World’s Best Racehorse 2018

    London/England 23.01.2019

    Die Galopp-Superstars Cracksman und Winx teilen sich den Titel Longines World’s Best Racehorse (weltbestes Pferd) 2018. Bei der großen und von Liz Price moderierten Zeremonie am Donnerstagnachmittag im Landmark Hotel in London wurden die beiden vierbeinigen Cracks, die jeweils ein Rating von 130 erreichten, ausgezeichnet.

  • Die drei Kandidaten für die Vorauswahl stehen fest.

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Köln 23.01.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der beliebten Publikumswahl für den Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der spannenden Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. Zu der ältesten Publikumswahl im Sport ruft German Racing zum 61. Mal auf und wird dabei unterstützt vom Medienpartner Sport-Welt.

  • Preis der Perlenkette verspricht Hochspannung

    Der große Traditionswettbewerb für Amazonen in Neuss

    Neuss 23.01.2019

    Es ist ein absoluter Traditionswettbewerb für die Amazonen: Die Albers & Sieberts Buchmacher GmbH - Perlenkette 2019 lockt die Amazonen auf die Sandbahn nach Neuss. Am Samstag steht der erste von drei Wertungsläufen an. Am 10. Februar ist der zweite Durchgang, ehe das Finale am 24. Februar über die Bühne gehen wird. Die Gesamtsiegerin erhält eine wertvolle Perlenkette.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm