Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Nightlower und Ito im Tokioter-Superrennen

Zwei deutsche Hoffnungen im Japan Cup

Tokio 16. November 2015

Der Countdown hat längst begonnen – der Japan Cup, eines der bedeutendsten Rennen der Welt, wird am 29. November wieder die Turf-Welt in Atem halten. 1995 gewann mit dem Ittlinger Lando ein Pferd aus Deutschland.

Und diesmal sind mit Stall Nizzas Nightflower (Trainer Peter Schiergen) und Gestüt Schlenderhans Ito (Trainer Jean-Pierre Carvalho) gleich zwei Kandidaten aus hiesigen Ställen mit von der Partie.

Beide machten sich via Amsterdam mit dem Flieger auf die Reise nach Tokio und sind gut gelandet. Nightflower wurde von Assistenstrainerin Ilke Hildebrand und ihrem Pfleger Mario Fuchtmann begleitet, Ito Hauptreisepartner war Rene Piechulek. German Racing drückt schon jetzt die Daumen, dass in knapp zwei Wochen für die deutschen Hoffnungen „die Sonne aufgeht“.


 

Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm