Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dresden mit finalem Flach-Listenrennen

Die allerletzte Gelegenheit 2015

Dresden 16. November 2015

Es gibt am Mittwoch viele Gründe, die Rennen in Dresden zu verfolgen. Zum einen handelt es sich beim traditionellen Buß- und Bettag um die letzte Rennveranstaltung 2015 in den Neuen Bundesländern. Zum anderen wird hier das letzte Highlight-Rennen der Saison auf der Flachen ausgetragen – der J.J. Darboven Herbstpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 14:10 Uhr). Über Sprünge gibt es in Bremen am Nikolaustag noch ein solches Event.

Kein Wunder, dass das Aufgebot von zwölf Kandidaten keine Wünsche offen lässt, und sogar eine internationale Besetzung aufweist. Vier Pferde mussten sogar ausgeschieden werden, so groß war der Andrang. Mit dem Ebbesloher Girolamo (V. Schiergen) tritt sogar ein früherer Gruppe I-Sieger an. Auf weicher Bahn kann er unverändert eine scharfe Klinge schlagen. Lili Moon (R. Schistl) hat auf Listen-Parkett eine tolle Saison hingelegt. Apoleon (F. Minarik), Deutschlands bester Halbblüter, scheint immer noch nicht an seinem Zenit angelangt zu sein. Auch der Ex-Derby Italiano-Gewinner Feuerblitz (B. Flandrin) kommt wieder besser in Schwung. Sein Besitzer – der Rennstall LA gewann hier vor einem Jahr mit Superplex. Auch Gäste aus Tschechien und Ungarn geben sich die Ehre. Vor allem Thunder Teddington (J. Linek) gefällt mit seiner Top-Form aus Baden-Baden.

Gespannt sein darf man auf die interessanten Dreijährigen: Los Cerritos (A. Pietsch), Sieger im Ratibor-Rennen 2014, meldete sich mit einem glanzlosen Erfolg in einer einfachen Sand-Aufgabe zurück. Quenby (J. Bojko) hat nach einer langen Pause noch nicht das Geringste falsch gemacht. Ein toller Ausklang der Rennsaison in Dresden. Hier winkt ein Jackpot von 1.000 Euro in der Zweierwette.

Stattliche 25.000 Euro (inklusive eines Jackpots von 14.843,01 Euro) sind in der Wettchance des Tages als Auszahlung garantiert – in der Viererwette des 7. Rennens um 14:40 Uhr (Ausgleich III, 1.900 m). Hier kommen vor allem die dauerplatzierte Blooming Stars (A. Pietsch) und die bei zwei Starts noch ungeschlagene Laboe (K. Clijmans) als Stellpferde in Betracht.

Zehn Zweijährige bestreiten ein 1.900 Meter-Rennen (4. Rennen um 12:55 Uhr). Auch viele große Ställe sind hier engagiert, wie Andreas Wöhler mit der bestechend gezogenen Fährhoferin Kilifia (J. Bojko).

 

Weitere News

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

  • Maifeiertag in Leipzig lockt die Fans in Scharen

    Der Kultrenntag zum Saisonstart

    Leipzig 27.04.2017

    Die älteste Sportstätte in Leipzig feiert 2017 ihr 150-jähriges Bestehen: Am Traditionstermin 1. Mai (Montag) wird auf der Rennbahn Scheibenholz eine ganz besondere Rennsaison eröffnet. Mit dem Kultrenntag auf diesem Kurs, denn am Maifeiertag pilgert jeder, der hier etwas auf sich hält, zu den schnellen Vollblütern.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm