Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

Köln 4. Dezember 2015

Der Verein Deutscher Besitzertrainer will auch im kommenden Jahr den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen.

„Auf unserer Mitgliederversammlung wurde beschlossen, dass wir 2016 insgesamt 6.000 Euro zur Verfügung stellen.“ 1. Vorsitzende Karen Kaczmarek 

Das Geld solle überwiegend in Basisrennen fließen, aber auch die Förderung des reiterlichen Nachwuchses liege dem Verein Deutscher Besitzertrainer am Herzen. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der rund 400 Vereinsmitglieder.

In der ablaufenden Saison wurden die Veranstaltungen in Sonsbeck, Verden, Bad Harzburg, Haßloch, Rastede, Zweibrücken und Honzrath bedacht. „Bis zum 31. Dezember 2015 können noch Anfragen schriftlich an uns gerichtet werden. Der Vorstand entscheidet dann Anfang des kommenden Jahres, wer in der Saison 2016 mit einem Zuschuss vom Verein Deutscher Besitzertrainer rechnen kann.“

Die Kontaktadresse lautet: Verein Deutscher Besitzertrainer, Karen Kaczmarek, Untere Hofbreite 19, 38667 Bad Harzburg, E-Mail besitzertrainer@t-online.de. Weitere Informationen zum Verein Deutscher Besitzertrainer finden Sie hier

Champions League

Weitere News

  • Erneutes Duell Guignol gegen Iquitos im Hansa-Preis

    Das große „Warm-up“ zum Derby-Tag

    Hamburg 28.06.2017

    Die Spannung steigt bei den Turffreunden immer mehr. Denn am Samstag sind es nur noch 24 Stunden bis zum IDEE 148. Deutschen Derby (Lauf der German Racing Champions League), dem bedeutendsten Galopprennen des Jahres in Hamburg-Horn. Schon das „Warm-up“ am Vortag zum Blauen Band hat es in sich. Denn mit dem pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 10. Rennen um 16:25 Uhr) steht ein ganz wichtiges Treffen der deutschen Grand Prix-Pferde an.

  • Auch junge Amazone Sibylle Vogt ist mit von der Partie

    Riesenfeld von 19 Kandidaten im Derby

    Hamburg 28.06.2017

    19 Pferde werden am Sonntag das Rennen des Jahres im deutschen Galopprennsport bestreiten: Das ist das Ergebnis der Starterangabe für das IDEE 148. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), die am Mittwochmorgen über die Bühne ging.

  • Am Wochenende geht es auch im Nachbarland hoch her

    Große Ziele für deutsche Asse in Frankreich

    Frankreich 28.06.2017

    Auch am Wochenende des Deutschen Derbys wollen deutsche Pferde die Gelegenheiten zum Geldverdienen in internationalen Großereignissen nutzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm