Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Schiergen mit besten Aussichten in Neuss

Champion-Chancen am PMU-Dienstag

Neuss 8. Januar 2016

Das Trainer-Championat war eine besonders spannende Angelegenheit in den letzten Wochen des Jahres 2015. Schließlich gab es mit Peter Schiergen und Andreas Wöhler zwei Titelträger. Und Schiergen fackelt auch in 2016 nicht lange, ist gleich am ersten Neusser Saisonrenntag (am Dienstag mit acht Rennen ab 16:55 Uhr) stark engagiert.

Im Ausgleich III über 2.300 Meter (5. Rennen um 18:55 Uhr) bietet der Kölner Asterblüte-Coach mit Manchurian (V. Schiergen) einen Kandidaten auf, der bei seinem kürzlichen Treffer noch jede Menge Potenzial andeutete. Aber ein Spaziergang dürfte es diesmal nicht werden, denn mit dem gerade in Dortmund auftrumpfenden Kreuz As (M. Cadeddu), dem zweimal in Belgien erfolgreichen Charles Darwin (J. Bojko) sowie dem Holländischen Derbysieger Jungleboogie (R. Piechulek) sind die Gegner hochkarätig.


Im Pendant über 1.500 Meter (8. Rennen um 20:25 Uhr) hofft Peter Schiergen auf More Than Honey (V. Schiergen), die zuletzt in Dortmund klar unter Wert geschlagen war. An einem Tag der Frontrenner hatte sie als Speedpferd keine Möglichkeit. Und nun könnte auch die etwas längere Strecke günstiger sein. Mister Mackenzie (Chr. Dehens) ist hier bestens bekannt und nach den Belgien-Formen brandgefährlich.


Gut bestückt ist ein Altersgewichtsrennen über 1.500 Meter (4. Rennen um 18:25 Uhr). Der Schweizer Gast Kugelblitz (M. Pecheur) hätte in Dortmund beinahe für eine Sensation gesorgt und trifft u.a. den in Deauville stark gelaufenen Sand-Experten Dragoslav (E.-M. Zwingelstein).


Natürlich gibt es auch eine Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette des 3. Rennens um 17:55 Uhr (Ausgleich IV, 1.500 m). Hier empfehlen wir Ihnen vor allem Mitchell (St. Hellyn), ein Formpferd aus Belgien, und den in Bremen auf der Grasbahn ungefährdeten Dieu Merci (M. Cadeddu) als Bankpferde.
 

Champions League

Weitere News

  • 100.000 Euro-Coup erfreut auch Kölns Torhüter Timo Horn

    Julio knackt den Jackpot

    Baden-Baden 20.10.2017

    „Jetzt haben wir den Jackpot geknackt“, waren die ersten Worte von Eckhard Sauren nach dem Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Aktionsrennen), dem mit 200.000 Euro höchstdotierten Galopprennen für zweijährige Pferde in Deutschland vor 3.000 Zuschauern am Freitag beim Start des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden-Iffezheim. Gemeinsam mit Timo Horn, dem Torhüter des 1.FC Köln, gehört dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins der vom Gestüt Brümmerhof gezogene Julio. Und der bei der letztjährigen BBAG-Auktion für 58.000 Euro erworbene Exceed And Excel-Sohn wurde seiner hohen Favoritenstellung als 28:10-Chance in einem tollen 17er-Feld vollauf gerecht und verdiente 100.000 Euro.

  • Sogar die Top-Trainer Klug und Schiergen kämpfen um Punkte

    Auftakt der Winter-Saison in Neuss

    Neuss 20.10.2017

    Die Sandbahnen in Dortmund und Neuss werden in den Wintermonaten wieder die Säulen des hiesigen Galopprennsports bilden. Bereits an diesem Dienstagabend beginnt in Neuss die Wintersaison mit acht Rennen ab 17 Uhr. Alle Rennen werden via PMU nach Frankreich übertragen. Natürlich wimmelt es wieder an Spezialisten für diesen Untergrund.

  • Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy als Top-Höhepunkte

    Das Super-Finale mit zwei Grupperennen in Baden-Baden

    Iffezheim 19.10.2017

    Was für ein Finale der Rennsaison 2017 in Baden-Baden: Am Sonntag kommen die Galoppfans in Iffezheim wieder voll auf ihre Kosten, denn am Abschlusstag des Sales & Racing Festivals stehen gleich zwei Gruppe-Rennen auf dem Programm, man spricht auch gerne von der Bundesliga des Turfs.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm