Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Goldene Verdienstmedaille für Dr. Peter Tasch

Köln 23. Januar 2016

Dr. Peter Tasch wurde vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen mit dessen höchster Ehrung, der Goldenen Verdienstmedaille, ausgezeichnet.

Der Verband würdigte damit Taschs völlig außergewöhnliche Verdienste um den Galopprennsport in 40 Jahren als Mitglied, meistens Sprecher, der deutschen Rennleitungen. Der gebürtige Charlottenburger, der seit 1948 in Düsseldorf lebt und als Wirtschaftsprüfer und Steuerexperte arbeitet, hat insgesamt ca. 4.500 Renntage mit etwa 40.000 Rennen beaufsichtigt. Gleichzeitig war er für die Ausbildung und Prüfung der Rennleitungsmitglieder sowie für die Vereinheitlichung der Funktionärstätigkeit auf den Rennbahnen zuständig. 

Dr. Peter Tasch, der im Herbst 80 Jahre alt wurde, war für Jahrzehnte eine der markantesten tragenden Säulen des Galopprennsports in Deutschland. Albrecht Woeste, Vorsitzender des Direktoriums, hob in seiner Laudatio anläßlich der Ehrung besonders Taschs außergewöhnlich hohes Pflicht- und Verantwortungsbewußtsein sowie seine unermüdliche Motivation hervor: „Ihm war nie etwas zuviel!“ Seine auf fachlicher und sozialer Kompetenz basierende hohe Autorität sei mit Warmherzigkeit gepaart und von tiefer Liebe zum Rennsport durchdrungen. Demzufolge sei er für so manchen der Aktiven nicht nur der gestrenge Richter gewesen, sondern auch gesuchter Ratgeber. Dabei sei der Geehrte „ein Unikat, das in keine Schublade paßt, und ein Glücksfall für den Galopprennsport“.
 

Champions League

Weitere News

  • Sonntags um 11 Uhr ist die neue Anfangszeit

    Renntermine für Januar bis März 2019 stehen fest

    Köln 12.11.2018

    Die Renntermine für das erste Quartal 2019 stehen fest. Da der französische Wett-Multi PMU sein Programm für die neue Saison umgestellt hat, finden die PMU-Termine vom Januar bis März (von einer Ausnahme abgesehen) ausschließlich an Sonntagen statt, was sicherlich für den Zuschauerzuspruch nur positiv sein kann.

  • Vorentscheidung im Titel-Kampf und Jubiläum für Klug

    Lucky Friend macht den Champion glücklich

    München 11.11.2018

    Strahlender Sonnenschein, bestes Rennwetter und starke Felder – der Zusatz-Renntag am Sonntag auf der Galopprennbahn in München-Riem war ein voller Erfolg. Das Saisonfinale 2018 bot noch einmal ansprechenden Sport. Im Championatskampf der Trainer könnte eine weitere Vorentscheidung gefallen sein, denn Titelverteidiger Markus Klug gelang gleich in der Auftakt-Prüfung für Zweijährige ein weiterer Treffer.

  • Son Macia wieder Top-Zweite im Prix Fille de l‘ Air

    Deja-vu-Erlebnis in Toulouse

    Toulouse/Frankreich 10.11.2018

    Deja-vu-Erlebnis am Samstag auf der Galopprennbahn Toulouse: Die von Andreas Suborics in Köln für den Stall Elektowelt24.de trainierte Stute Son Macia wurde wie schon im Vorjahr wieder glänzende Zweite im Prix Fille de l‘ Air (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.100 m). In diesem letzten Grupperennen der französischen Flachsaison 2018 musste sich die Deutsche nur der Riesenaußenseiterin Gaining beugen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm