Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mit Pissarro im Saarbrücker Hauptrennen vorne

Das Top-Finish von Vinzenz Schiergen

Saarbrücken 28. März 2016

Ähnlich wie in Köln war auch der Saisonauftakt auf der Rennbahn in Saarbrücken am Ostermontag von wenig angenehmer Witterung geprägt. Denn ab der Mitte der Veranstaltung regnete es wie aus Kübeln.

Der aufgeweichte Boden war so richtig nach dem Geschmack des von Altmeister Horst Rudolph in Mannheim trainierten Pissarro (100:10), der von einem bemerkenswerten Finish von Vinzenz Schiergen profitierte und sich im Lotto-Preis (Ausgleich III, 1.900 m) noch mehr als sicher gegen Bavarian Beauty und den spät aufkommenden Praetor durchsetzte und nach seinem Sandbahn-Treffer im Februar in Dortmund schon den zweiten Saisontreffer markierte.

Der erwartete Zweikampf entwickelte sich in einer 1.900 Meter-Prüfung, doch stand schon früh fest, dass Regine Weißmeiers Belango (18:10, F. X. Weißmeier) deutlich stärkeren Reserven als From Frost besitzen würde. Bemerkenswert, in welcher Verfassung der Zehnjährige seit Wochen und Monaten agiert.

Ein ungemein zuverlässiger Kandidat ist Stefan Birners Smart Shuffle, der Jahr für jahr immer wieder Top-Leistungen abruft. Wie in einem 1.900 Meter-Ausgleich IV, als der siebenjährige Wallach als 85:10-Chance nach einem tollen Finish von Maxim Pecheur den Riesenaußenseiter Born tob e alive und Cazador abfing.

Ein perfektes Ergebnis für Besitzertrainer Matthias Schwinn gab es in einem 1.900 Meter-Handicap durch Funky Music (46:10, Marie Hannibal), die den Stallgefährten Rock of Run klar hinter sich lassen konnte.

 

Champions League

Weitere News

  • Champions League: Auch Itobo kommt zur „Einheitsfeier“ nach Berlin

    „Volltreffer“ für Be My Sheriff?

    Berlin-Hoppegarten 23.09.2019

    Hochspannung pur: Noch zwei Top-Rennen gibt es 2019 in der German Racing Champions League. Für den vorletzten Hochkaräter, den pferdewetten.de – 29. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten erfolgte am Montag bereits der letzte Streichungstermin.

  • Lukas Delozier neuer Stalljockey bei Peter Schiergen

    Jungjockey wird Starke-Nachfolger

    Köln 23.09.2019

    Mit seinen 22 Jahren steht er noch ganz am Anfang seiner Karriere, nun wechselt er das Quartier: Der Franzose Lukas Delozier wird ab dem 1. Oktober 2019 neuer Stalljockey am Asternblüte-Stall von Peter Schiergen in Köln. Bisher war er für den Domstadt-Coach Henk Grewe mit großem Erfolg tätig. Nun tritt er in die Fußstapfen von Andrasch Starke.

  • Nica kann in Düsseldorf den ersten Gruppetreffer landen

    Der nächste Anlauf auf den Super-Sieg

    Düsseldorf 23.09.2019

    Nur wenige Zentimeter fehlten, dann hätte sie den ganz großen Wurf schon zuletzt in Baden-Baden geschafft. Am Sonntag unternimmt die Stute Nica (R. Piechulek) einen weiteren Anlauf auf den ersten Gruppesieg ihrer Karriere in Düsseldorf: Im 99. Großen Preis der Landehauptstadt Düsseldorf (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) sattelt Trainer Dr. Andreas Bolte (Lengerich) die Zweite aus dem Oettingen-Rennen in Baden-Baden beim Highlight zum Saisonfinale in der NRW-Landeshauptstadt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm