Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mit Pissarro im Saarbrücker Hauptrennen vorne

Das Top-Finish von Vinzenz Schiergen

Saarbrücken 28. März 2016

Ähnlich wie in Köln war auch der Saisonauftakt auf der Rennbahn in Saarbrücken am Ostermontag von wenig angenehmer Witterung geprägt. Denn ab der Mitte der Veranstaltung regnete es wie aus Kübeln.

Der aufgeweichte Boden war so richtig nach dem Geschmack des von Altmeister Horst Rudolph in Mannheim trainierten Pissarro (100:10), der von einem bemerkenswerten Finish von Vinzenz Schiergen profitierte und sich im Lotto-Preis (Ausgleich III, 1.900 m) noch mehr als sicher gegen Bavarian Beauty und den spät aufkommenden Praetor durchsetzte und nach seinem Sandbahn-Treffer im Februar in Dortmund schon den zweiten Saisontreffer markierte.

Der erwartete Zweikampf entwickelte sich in einer 1.900 Meter-Prüfung, doch stand schon früh fest, dass Regine Weißmeiers Belango (18:10, F. X. Weißmeier) deutlich stärkeren Reserven als From Frost besitzen würde. Bemerkenswert, in welcher Verfassung der Zehnjährige seit Wochen und Monaten agiert.

Ein ungemein zuverlässiger Kandidat ist Stefan Birners Smart Shuffle, der Jahr für jahr immer wieder Top-Leistungen abruft. Wie in einem 1.900 Meter-Ausgleich IV, als der siebenjährige Wallach als 85:10-Chance nach einem tollen Finish von Maxim Pecheur den Riesenaußenseiter Born tob e alive und Cazador abfing.

Ein perfektes Ergebnis für Besitzertrainer Matthias Schwinn gab es in einem 1.900 Meter-Handicap durch Funky Music (46:10, Marie Hannibal), die den Stallgefährten Rock of Run klar hinter sich lassen konnte.

 

Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Heinrich Nienstädt mit 87 Jahren verstorben

    Deutschlands ältester Galopp-Trainer lebt nicht mehr

    Emtinhgausen 23.01.2020

    Deutschlands ältester aktiver Galopp-Trainer lebt nicht mehr: Heinrich Nienstädt aus Emtinghausen in Niedersachen verstarb am Montag im Alter von 87 Jahren.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm