Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Frühjahrs-Meeting in Iffezheim wird zum Stelldichein der Stars

Iffezheim 5. April 2016

Das Frühjahrs-Meeting Ende Mai auf der Galopprennbahn in Iffezheim wird zu einem Stelldichein der Stars. Darauf deuten die Nennungsergebnisse der vier wichtigsten Rennen der vom 25.05.- 29.05.2016 stattfinden Veranstaltung hin.

Die amtierende Galopperin des Jahres, die Stute Nightflower, führt die Nennungsliste für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft an. Für dieses zur neuen German Racing Champions League zählende Rennen sind 26 Nennungen eingegangen. Neben Nightflower sind Ito, der Zweitplatzierte aus der Galopper des Jahres-Wahl sowie der ungeschlagene Quasillo die Zugnummern des mit 70.000 Euro dotierten Rennens. Quasillo war im letzten Jahr als ungeschlagenes Pferd der Derby-Favorit, musste das Rennen um das Blaue Band verletzungsbedingt dann auslassen. Er steht nun vor seinem mit Spannung erwarteten Comeback. Bis kommenden Montag, 11.4., können weitere Nennungen für den Grand Prix beim Frühjahrs-Meetings abgegeben werden.

22 Nennungen sind für die Badener Meile (70.000 Euro) abgegeben worden, das Rennen ist ebenfalls noch bis Anfang kommender Woche offen, so dass Trainer zu identischen Konditionen wie bisher ihre Pferde noch für das Rennen melden können. Der Zweitplatzierte aus dem Vorjahr, Guiliani, führt das Starterfeld an.

Deutschlands bester Sprinter Shining Emerald steuert die Silberne Peitsche (55.000 Euro) an, ist Vorjahressieger sowohl dieses Rennens als auch der Goldenen Peitsche bei der Großen Woche. Die Silberne Peitsche ist aus München nach Iffezheim gewechselt, wird nun erstmals beim Frühjahrs-Meeting ausgetragen. Auch für dieses Sprintrennen können bis kommenden Montag weitere Nennungen getätigt werden.

Geschlossen ist die Nennungsliste hingegen für den Frühjahrspreis (55.000 Euro), einen der wichtigsten Derbytests, den Iffezheim aus Frankfurt übernommen hat. 32 Nennungen sind abgegeben worden, unter anderem für den amtierenden Winterfavoriten Isfahan. Zudem zieren zahlreiche Pferde aus der erweiterten Favoritengruppe der Buchmacher für das Deutsche Derby die Nennungsliste des Frühjahrs-Preises.
 

Quelle: Baden Racing

Champions League

Weitere News

  • Miss Mae gewinnt das erste Münchener Zweijährigen-Rennen

    Starke Stallform von Grewe, Steinberg und Richter hält weiter an

    München 23.06.2018

    Premiere in doppelter Hinsicht am Samstag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Zum ersten Mal fand hier ein Türkischer Renntag mit großem Beiprogramm statt. Und zum ersten Mal in der Saison 2018 gab es eine Zweijährigen-Prüfung. Hier setzte sich die große Stallform des Kölner Trainers Henk Grewe fort, der mit Miss Mae diese 1.200 Meter-Konkurrenz gewann.

  • Strato am Jubiläumsrenntag endlich wieder vorne

    Pecheur-Power in Magdeburg

    Magdeburg 23.06.2018

    Unter dem Motto 180 Jahre Galopprennen in Magdeburg stand der Renntag am Samstag am Herrenkrug. Bei etwas wechselhafter Witterung ragte der Ausgleich III über 2.050 Meter heraus. Und einmal mehr war es der letztjährige Derby-Siegjockey Maxim Pecheur, der hier in seinem Element war.

  • Starke-Ritt in Royal Ascot nie prominent

    Keine Chance für Merry Go Round

    Ascot/England 22.06.2018

    Deutschlands erste Royal Ascot-Starterin 2018 galt als Riesenaußenseiterin und war ohne Chance: Die von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte zweijährige Stute Merry Go Round endete am Freitag in den Albany Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 1.207 m) unter Andrasch Starke im geschlagenen Feld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm