Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stall Salzburg-Chance mit Night Wish – Kazzio in Auteuil

Titelverteidigung in Mailand?

Mailand, Auteuil 13. April 2016

Vor einem Jahr triumphierte der von Wolfgang Figge in München trainierte Magic Artist im Premio Ambrosiano in Mailand. Bei der Neuauflage dieser Prüfung (Gruppe III, 64.900 Euro, 2.000 m) am Sonntag ist der Stall Salzburg des Schlafmöbel-Unternehmers Hans-Gerd Wernicke erneut vertreten – durch den von Figges Nachfolgerin Sarah Steinberg vorbereiteten Night Wish.

Dieser bescherte seiner Betreuerin den ersten Treffer im neuen Metier, in einem 28.000 Euro-Rennen am 17. März in Chantilly. Night Wish bekommt es voraussichtlich u.a. mit dem letztjährigen Zweiten Cleo Fan zu tun.

Kazzio, Deutschlands bestes Hindernispferd des Jahres 2015, bestreitet am Sonntag in Auteuil seinen ersten Saisonstart – im Prix Jean Granel (Listenrennen, 85.000 Euro, 3.900 m, Hürden). Der von Pavel Vovcenko trainierte Wallach gewann 2015 ein Gruppe I-Rennen in Meran und trifft höchstwahrscheinlich u.a. auf solche Cracks wie Pythagore, Rhialco oder The Stomp.


 

Champions League

Weitere News

  • Sound Check nach Disqualifikation von Nearly Caught der Sieger im Oleander-Rennen

    Entscheidung im „Berlin-Marathon der Galopper“ fällt am Grünen Tisch

    Berlin-Hoppegarten 20.05.2018

    Die Entscheidung im bedeutendsten Langstrecken-Event des deutschen Galopprennsports fiel am Grünen Tisch der Rennleitung: Im Comer Group International 47. Oleander-Rennen (Gruppe II, 100.000 Euro, 3.200 m) am Pfingstsonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten triumphierte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte 28:10-Favorit Sound Check (Andrasch Starke) nach Disqualifikation des englischen Siegers Nearly Caught.

  • Treffer für Horn mit Julio im Mehl-Mülhens-Rennen?

    Internationales Klasse-Aufgebot im Köln-Klassiker

    Köln 20.05.2018

    Der Köln-Klassiker lockt die Galoppfreunde am Pfingstmontag auf die Rennbahn in der Domstadt: Das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) bildet den Auftakt der sogenannten „dreifachen Krone“ neben dem Derby und dem St. Leger.

  • Bahnspezialist Rock Academy imponiert

    „Rock“ in Saarbrücken

    Saarbrücken 20.05.2018

    Beeindruckender Sieg des Bahnspezialisten Rock Academy (60:10) im Preis der Sparkassenfinanzgruppe Saar (Ausgleich III, 1.900 m) am Pfingstsonntag auf der Galopprennbahn in Saarbrücken. Der von Philipp Berg aus Böckweiler zum ersten Mal in diesem Jahr aufgebotene Wallach war vom Start bis ins Ziel die dominierende Figur.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm