Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dirk Fuhrmann im Top-Jagdrennen in Zweibrücken

Wiedersehen mit einem Ex-Champion

Zweibrücken 14. April 2016

Auch Zweibrücken wartet am Sonntag mit acht spannenden Rennen auf. Die Fans des Hindernissports kommen auf ihre Kosten – in einem über 3.500 Meter führenden Jagdrennen (8. Rennen um 18 Uhr) mit einem bemerkenswerten Zehner-Feld, zu dem u.a. der aus Österreich anreisende Hindernis-Novize Florosso gehört, auf dem sich der mehrfache italienische Champion Dirk Fuhrmann nach langer Zeit wieder einmal in Deutschland zurückmeldet. Auch Paul Johnson ist erstmals wieder im Einsatz - für seinen neuen Chef Christian von der Recke steuert er Ronnie Rockcake.

Außerdem findet am Sonntag der erste diesjährige Lauf zum German Tote Junior-Cup Südwest 2016 statt. Zehn Pferde mit ihren jungen und maximal 25 Jahre alten Reiterinnen und Reiter kommen gleich im 1. Rennen um 14.15 Uhr an den Ablauf. Organisiert werden die insgesamt 13 Rennen im Rahmen dieses Nachwuchswettbewerbes vom Verband Südwestdeutscher Rennvereine. Als Sponsorpartner begleitet German Tote die Rennen um den Junior-Cup. Der Finallauf findet am 21. Oktober 2016 im Rahmen des Sales & Racing-Festivals in Iffezheim statt. Die Siegerin oder der Sieger wird über eine Punktewertung ermittelt. Die fünf Besten erhalten Geldpreise. 


Champions League

Weitere News

  • Attraktive Jackpots in der Dreier- und Viererwette

    Flutlichtrenntag am Montag in Dortmund

    Dortmund 23.01.2020

    Der amtierende Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev meldet sich am Montag, 27. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel zurück. Es ist der erste Renntag unter Flutlicht seit rund 18 Monaten in Dortmund, denn der erste Start der sechs Rennen in besonderer Atmosphäre erfolgt um 17:30 Uhr. Für Wett-Interessierte gibt es zwei echte Anreize: Jackpots in einer Dreierwette und in der Viererwette. Der Eintritt ist wie immer in der Wintersaison frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Top-Auszeichnung für Waldgeist in London

    Große Ehre für deutsches Ausnahmepferd

    London/England 22.01.2020

    Große Ehre für den deutschen Galopprennsport: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park imponierender Sieger im Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe 2019 in ParisLongchamp, wurde am Mittwochnachmittag im Landmark Hotel in London als eines der drei besten Rennpferde der Welt des vergangenen Jahres (Longines‘ Best Racehorse 2019) ausgezeichnet.

  • Mitgliederversammlung beschließt neue Satzung und neuen Kommunikationsauftritt

    Köln 22.01.2020

    Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Dachverbandes des deutschen Galopprennsports wurden bedeutende Entscheidungen für eine positive Zukunftsgestaltung getroffen. In Köln trafen sich Mitglieder und Delegierte, um gemeinsam über Schwerpunktthemen der Verbandsarbeit zu beraten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm