Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Gelungene Premiere der Publikumsaktion

Überwältigende Resonanz beim Tag der Rennställe

Köln 16. April 2016

Am Samstag öffneten 26 Galopprennställe an 15 deutschen Standorten für über 1.000 Besucher ihre Tore und gewährten damit einen exklusiven Blick hinter die Kulissen eines Galoppbetriebes.

Jeder interessierte Pferdefreund und Galoppsportfan war dazu eingeladen sich einen Rennstall mal ganz aus der Nähe anzuschauen. Die Besucher begleiteten den Trainer bei der morgendlichen Trainingseinheit, wurden durch die Stallungen geführt und erfuhren aus erster Hand alles über die Besonderheiten in der Haltung, Fütterung und dem Training der vollblütigen Pferde. Dabei berichteten die Trainer beim Rundgang über die beeindruckenden Trainingsanlagen aus ihrem ganz persönlichen Erfahrungsschatz und boten dem Publikum so mehr als nur klassische Führungen. Informativ und unterhaltsam zugleich – bei einem anschließenden Kaffee hatten die Teilnehmer außerdem ausreichend Zeit Fragen zu stellen und eigene amüsante Geschichten von ihren Erfahrungen mit Pferd zu erzählen. 

Mit neuem Hintergrundwissen gewappnet dürfen sich die Besucher des Tags der Rennställe nun auf den nächsten Renntag freuen. Denn im Rahmen der Veranstaltung wurden Freikarten für den Besuch einer Galopprennveranstaltung auf der nächstgelegenen Rennbahn verteilt. Ein Präsent, das die Besucher sicher gerne in Anspruch nehmen, um ihre neu gewonnenen, vierbeinigen Freunde anzufeuern. 

Rund 1.100 Anmeldungen gingen im Vorfeld für den Tag der Rennställe ein, die – nicht zuletzt – dank dem großen Einsatz der Trainer alle berücksichtigt werden konnten. Ob zusätzliche Führungen, Ersatztermine oder Umstrukturierungen vor Ort, die Trainer und anliegenden Rennvereine taten alles dafür, um keinen Pferdenarr abweisen zu müssen.

Mit dem Tag der Rennställe boten die Trainer vielen ihrer Besucher eine einmalige Erfahrung, die sie nie vergessen werden. Eine tolle Aktion, die sicher nicht einmalig bleibt!


Zu den Rennterminen 

Champions League

Weitere News

  • Champions League: Prominente Nachnennungen für den 56. Preis von Europa?

    Wieder ein starker Windstoß in Köln?

    Köln 17.09.2018

    Saison-Höhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln 2018 innerhalb der German Racing Champions League: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) kündigt sich ein rein nationales Aufgebot an. Beim finalen Streichungstermin am Montag blieben vier Kandidaten im Aufgebot für dieses Top-Ereignis am Sonntag in der Domstadt.

  • Oriental Eagle Letzter in La Coupe

    Kein Höhenflug in Maisons-Laffitte

    Maisons-Laffitte 17.09.2018

    Oriental Eagle, vor exakt einem Jahr noch im St. leger in Dortmund erfolgreich, war bei seinem Start am Montag in Maisons-Lattitte als Letzter chancenlos. Der von Jens Hirschberger für das Gestüt Auenquelle vorbereitete Hengst galt in La Coupe de Maisons-Laffitte (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m) unter Höchstgewicht mit Jockey Jack Mitchell als 220:10-Außenseiter im Siebenerfeld.

  • Wittekindshofer triumphiert im Dortmunder Langstrecken-Highlight

    Überraschung durch Sweet Thomas im RaceBets 134. Deutsches St.Leger

    Dortmund 16.09.2018

    Mit einer Überraschung endete vor 6.000 Zuschauern das wichtigste Rennen des Jahres auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel am Sonntag: Der 125:10-Außenseiter Sweet Thomas gewann das RaceBets 134. Deutsches St. Leger leicht vor Ernesto und Moonshiner. Das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen ist so etwas wie die „Deutsche Steher-Meisterschaft“, da es über lange 2.800 Meter führt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm