Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Starker Grasbahn-Auftakt in Dortmund

Top-Sprinter Shining Emerald ist der Star

Dortmund 3. Mai 2016

Start in die Grasbahn-Saison am Christi Himmelfahrts-Donnerstag in Dortmund: Und dieser Termin hat auf der Rennbahn Wambel nicht nur eine große Tradition, sondern ist zugleich der zuschauerstärkste Renntag des Jahres mit einem Top-Programm.

Zum Auftakt präsentiert man eine attraktive Karte von neun Prüfungen ab 13:30 Uhr, darunter der Große Preis der Sparkasse Dortmund - Jubiläums-Sprint-Cup (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.200 m, 7. Rennen um 16:50 Uhr). Und hier geben sich einige der besten hiesigen Sprinter die Ehre. Der Star im Feld ist der in Deutschland wichtigstem Kurzstrecken-Rennen, der Goldenen Peitsche, erfolgreiche Shining Emerald (E. Pedroza), der in Bremen Kondition tankte und hier eine verlockende Aufgabe vorfindet. 

Forgino (B. Flandrin) gewann eine derartige Prüfung in Köln, obwohl der Bügel seines Jockeys gerissen war. Daring Match (A. Pietsch) hatte kurz den Sieg in der Goldenen Peitsche in Baden-Baden vor Augen. Donnerschlag (F. Minarik) avancierte in Hamburg zum Gruppesieger, während Fly First (A. Starke) von seinem Münchener Top-Treffer noch in bester Erinnerung ist. Mc Queen (St. Hellyn) gewann als Dreijähriger vier Rennen und etablierte sich schnell auf dieser Ebene. Und Prince Orpen (B. Murzabayev) reist eigens aus Tschechien an.

Neben zwei Dreijährigen-Prüfungen werden zwei Prüfungen mit der Viererwette angeboten – mit einer Garantie-Auszahlung von jeweils 15.000 Euro (!) im 4. Rennen um 15:10 Uhr (Ausgleich IV, 2.400 m) und im 7. Rennen um 16:50 Uhr (Ausgleich III, 1.600 m).

Der „Elfmeter des Tages“ ist im 9. Rennen um 17:50 Uhr (über 2.000 Meter) die Diana-Dritte Amona (A. Starke), die hier ihren ersten Sieg landen dürfte. Es ist weit und breit kein Gegner in Sicht.

Wichtig am Rande: Man hat seit dem Winter weiter an der Anlage gearbeitet und in neue Lautsprecher und Mikrofone investiert. „Im Laufe des Jahres werden wir rund 140.000 Euro eigene Mittel einsetzen, beispielsweise in den Erhalt der denkmalgeschützten Anlage. Das alles machen wir ohne öffentliche Fördergelder“, betont Präsident Andreas Tiedtke. Die Dächer werden repariert, aber auch neue Glasfaserleitungen werden gelegt, um den neuesten technischen Ansprüchen zu genügen. „Ein Renntag in Dortmund soll jedem Besucher Unterhaltung bieten – ganz gleich, ob er als Pferdefan, Wettfreund kommt oder einfach nur Spaß mit der ganzen Familie haben will“, erläutert Tiedtke das Konzept.
 

Weitere News

  • Magdeburg: Karadsh imponiert bei den Dreijährigen

    Große Überraschung durch Novacovic

    Magdeburg 29.04.2017

    Große Überraschung im Hauptrennen beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Magdeburg am Samstag, bei der ersten fünf Rennen auch nach Frankreich übertragen wurden: Novacovic, sechsjähriger Wallach aus dem Stall des in der Nähe in Körbelitz mit seinem Stall beheimateten Frank Fuhrmann, knüpfte völlig unvermittelt wieder an seinen Bestform an.

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm