Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Badenia“ mit vielen Klassepferden

Hindernis-Highlight in Mannheim

Mannheim 4. Mai 2016

Mannheim hat ein Herz für den Hindernissport – mit dem 113. Großen Heinrich Vetter-Badenia-Jagdrennen (Listenrennen, 14.000 Euro, 4.200 m, 6. Rennen um 17 Uhr) präsentieren die Nordbadener ein echtes Highlight im hiesigen Rennkalender dieses Metiers, das wertvollste und wichtigste Hindernisrennen des Jahres in Deutschland.

Und die Besetzung lässt kaum Wünsche offen. Mit Falconettei (R. Havelka) ist sogar eines der besten Hindernispferde des vergangenen Jahres am Start, der nur beim finalen Saisonstart 2015 in Bremen wohl schon „über dem Berg“ gewesen sein dürfte. Sein Jahresdebüt als Vierter in Mailand war ordentlich. Audientia (M. Quinlan) gewann hier zuletzt schon sehr eindrucksvoll und war in Krefeld 2015 sogar einmal überraschend vor Falconettei. Sie kann es mit ihm wohl am ehesten aufnehmen.

Indian Sun (M. Rigo) war früher die Nummer eins hierzulande, sie meldete sich mit ihrem aktuellen Treffer in Zweibrücken über Midnight Game (V. Korytar) wieder zurück und ist als Gewinnerin von 2014 noch bekannt. 2012 siegte hier Sekundant (Ch. D. Timmons), der längst zum Inventar dieser Prüfung gehört.

Innerhalb der Karte von acht Prüfungen verdient auch der Ausgleich II über 1.900 Meter (5. Rennen um 16:25 Uhr) einen Hinweis. Der Veteran Belango (F. X. Weißmeier) könnte hier seine erstaunliche Siegesserie fortsetzen, doch wird es allein schon gegen seinen Runner-up Pissarro (V. Schiergen) nun schwerer. Und mit dem Ex-Seriensieger Motabaary (E.-M. Zwingelstein), dem in Köln stark gelaufenen Eric-Bruder Eastsite One (R. Piechulek) sowie der schon in einem Listenrennen angetretenen Abbey (T. Scardino) bekommt er neue harte Brocken vorgesetzt.

 

Schlagworte zum Artikel

Weitere News

  • Treffen der Sand-Sieger in Dortmund

    Dortmund 09.12.2016

    So langsam neigt sich das Rennjahr 2016 dem Ende entgegen. Am Dienstag steht in Dortmund bereits der drittletzte Renntag der Saison an. Natürlich werden wieder alle acht Prüfungen ab 17 Uhr über die PMU auch nach Frankreich übertragen.

  • RaceBets International Limited mit neuem Gesellschafter

    Köln 07.12.2016

    Am gestrigen Dienstagabend wurden die Kaufverträge unterzeichnet und der Millionen-Deal für den Rennsport damit offiziell.

  • Technische Probleme beim Abspielen der Rennvideos

    Köln 07.12.2016

    Derzeit kommt es aufgrund technischer Probleme zu Schwierigkeiten beim Abspielen der Rennvideos. Insbesondere sind mobile Endgeräte wie iPhone und iPad betroffen. Wir sind um schnelle Behebung bemüht.

  • Deutsche Pferde sind heißbegehrt

    06.12.2016

    Deutsche Pferde sind in den verschiedensten Ländern so richtig begehrt. Das bewahrheitete sich in den vergangenen Tagen gleich mehrfach. So wurde der zweijährige Hengst Skarino Gold, den Jean-Pierre Carvalho für Phoenix Stable trainierte, nach Hong Kong verkauft. Der Gewinner des Gran Criterium (Gruppe II) in Mailand setzt seine Karriere in der Ex-Kronkolonie fort.

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm