Login
Trainerservice
Schliessen
Login

18. Sparkasssen-Renntag mit hochdotiertem Höhepunkt

10.000 Euro-Offerte in Saarbrücken

Saarbrücken 12. Mai 2016

Tradition ist Trumpf am Pfingstsonntag in Saarbrücken: Bereits zum 18. Mal geht auf dem wendigen Kurs in Güdingen der Sparkassen-Renntag über die Bühne. Und getreu dem bekannten Werbe-Slogan „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, lockt mit dem Preis der Sparkassenfinanzgruppe Saar ein mit 10.000 Euro mehr als überdurchschnittlich dotierter Ausgleich III als Höhepunkt der Karte von elf Rennen (darunter sechs Galopprennen).

In dem 1.900 Meter-Rennen (5. Rennen um 15:55 Uhr) könnte Smart Shuffle (M. Pecheur) aus dem Stall von Stefan Birner wieder weit vorne sein. Er hat sich immens gesteigert und sicherte sich gerade die Hasslocher Meile mit seinem starken Speed. Claudia Octavia (M. Cadeddu) gab in Leipzig einen sehr starken Saisoneinstand. 

Bei Donna Sophia (B. Weber) stört die relativ lange Pause. Fuscano (R. Danz) ist bestens in Schwung. Montino (F. Ladu) sicherte sich drei seiner letzten vier Prüfungen, startet aber erstmals in dieser Saison.

Auch die Amateure kommen zu ihrem Recht – in einem Lauf der Sport-Welt-Amateur-Trophy (Ausgleich IV, 1.900 m, 10. Rennen um 18:35 Uhr). Baker Man (K. Braye) und East of Eden (O. Laznovska) könnten es hier einfacher als zu manch anderer Gelegenheit antreffen.
 

Champions League

Weitere News

  • Überraschender Sieger im Dr. Busch-Memorial

    Kronprinz ist der „König“ von Krefeld

    Krefeld 22.04.2018

    Der von Peter Schiergen in Köln für Abdulmagid Alyousfi trainierte 94:10-Außenseiter Kronprinz war am Sonntag der „König“ auf der Galopprennbahn Krefeld: Hier sorgte der dreijährige Lord of England-Sohn, ein 16.000 Euro-Schnäppchen von der BBAG-Auktion aus der Zucht des Gestüts Etzean, mit Championjockey Filip Minarik im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld – Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) für eine große Überraschung.

  • Park Wiedinger in Hoppegarten knapp vorne

    „Deva“ der Star im Berlin-Thriller!

    Berlin-Hoppegarten 22.04.2018

    Was für ein dramatischer Endkampf im Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m), dem Hauptrennen am bestens besuchten zweiten Meetingstag, dem Sonntag, in Berlin-Hoppegarten! Erst die Zielfoto-Vergrößerung gab in dieser renommierten Prüfung den Ausschlag zugunsten des Park Wiedingers Devastar (97:10) mit Martin Seidl.

  • Klasse-Vorstellung des Langstrecklers in Berlin

    Sound Check macht die Musik

    Berlin-Hoppegarten 21.04.2018

    Top-Start in die Saison 2018 am Samstag in Berlin-Hoppegarten: Bei toller Kulisse avancierte Gestüt Ittlingens Sound Check (36:10) aus dem Kölner Stall von Peter Schiergen mit dem achtfachen Champion-Jockey Andrasch Starke im Altano-Rennen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.800 m) zum besten Langstreckler.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm