Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Derby-Hoffnungen im großen Test

Via Hannover nach Hamburg?

Hannover 13. Mai 2016

Gibt sich am Pfingstmontag wieder der spätere Derby-Sieger in Hannover die Ehre? Schon dreimal setzte sich im Derby-Trial, das nun als Großer Preis der Hannoverschen Volksbank (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:45 Uhr) firmiert, der spätere Hamburg-Triumphator durch. Und auch diesmal könnte die Prüfung wegweisend sein für das Blaue Band am 10. Juli.

Allen voran für den von Christian Sprengel vor Ort trainierten, noch ungeschlagenen Boscaccio (D. Schiergen), der bei seinem jüngsten Treffer in Hoppegarten so viel Eindruck machte, dass er schon jetzt als einer der Top-Anwärter für das Derby gilt. Auch Markus Klugs Dschingis Secret (M. Seidl) ist ein solcher Fall. Und auch im weiteren Feld schlummern etliche Hoffnungsträger, wie der in Hoppegarten erfolgreiche Larry (R. Piechulek) oder Salonmedicus (A. Suborics), um nur einige zu nennen.

Im Ausgleich I über 1.750 Meter (5. Rennen um 16:15 Uhr) treffen solche aufstrebenden Handicapper wie Koffi Prince (D. Porcu), Seewolf (F. Ladu) oder Atreju (St. Hellyn), Event Mozart (M. Seidl) und Starwood (A. Best) aufeinander.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 7. Rennen um 17:20 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) ausgespielt. Hier ist vieles möglich, vielleicht kann Winola (St. Hellyn) hier ganz vorne sein.

Der Renntag mit insgesamt neun Prüfungen wird wieder ein Publikumsmagnet sein. Dank des Engagements der Hannoverschen Volksbank gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie.

Das Rahmenprogramm am „Volksbank-Renntag“ ist maßgeschneidert für Kinder und Familien. Für die Fans von „Bibi und Tina“ gibt es etwas ganz Besonderes: Die Jung-Schauspielerin Lina Larissa Strahl („Bibi“) gibt gemeinsam mit Lisa Marie Koroll („Tina“) und Louis Held („Alexander von Falkenstein“) Autogramme. Auf dem Geläuf findet ein Rennen mit hübschen Haflingern statt. Bei dieser Einlage steigen u.a. Lisa Marie Koroll und Louis Held sowie Susanne Mines (Miss Niedersachsen 2106) in den Sattel. Die"Haflinger Trophy" wird mit einer Tombola für Kinder verknüpft: wer den Sieger tippt, bekommt von der Hannoverschen Volksbank eine Tasche voller Überraschungen mit wertvollen Gutscheinen.

Die kleinen Besucher sind zum kostenlosen Steckenpferdebastelwettbewerb eingeladen und können sich zudem im Großen Kinderland vergnügen.
Wer bei der Wettnietenverlosung Glück hat, kann sich auf Eintrittskarten für eine Show im "GOP Varieté – Theater Hannover", hochpreisige Einkaufsgutscheine für die Ernst – August – Galerie Hannover und wertvolle Wettgutscheine freuen.

Außerdem macht Hannovers großes Torwandturnier auf der Neuen Bult Station. Der beste Schütze des Tages qualifiziert sich für das Finale! Das Finale der acht Qualifikanten findet im Rahmen des Public-Viewing an der Gilde Parkbühne statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Hauptpreis: eine dreitägige Fußballreise für zwei Personen nach Barcelona, inkl. zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel, Flug, Transfer und Stadionbesuch für ca. 2.000 Euro.

 

Champions League

Weitere News

  • Die ersten diesjährigen Bad Harzburger Punkte gehen an Smentana

    „PMU-Frühschicht“ zum Auftakt

    Bad Harzburg 20.07.2018

    Von wegen: Erst gut Mittagessen und dann auf die Rennbahn. Die heutige Eröffnung des Bad Harzburger Meetings 2018 erforderte schon eine kleine „Zeitenwende“. Die Premiere war nämlich mehr oder weniger ein „Frühstücks-Turf“, da die ersten fünf Tagesprüfungen zum morgendlichen Wettangebot der PMU in Frankreich zählten und folglich per TV im Nachbarland zu sehen waren. Bereits um 10.55 Uhr sprangen die Pferde erstmals aus den Boxen ab. Und zwar im Preis der Firma Elektro Bartels Goslar, bei dem sich bereits vor Erreichen der Gerade abgezeichnet hatte, dass Stall Comets Smentana am Ende die Oberhand haben würde.

  • Neuer Sponsor für das Dortmunder Highlight

    RaceBets unterstützt Deutsches St. Leger

    Dortmund 20.07.2018

    Das fünfte und letzte klassische Galopprennen der Saison, das Deutsche St. Leger, hat einen neuen Partner: Die Pferdwettplattform RaceBets. „Das St. Leger ist ein Rennen mit einer großen Tradition, das die besonderen Qualitäten von Vollblütern fordert – Stehvermögen und Geschwindigkeit“, sagt der RaceBets-Geschäftsführer Alex Haig. „Wir freuen uns, unsere Verbundenheit und Zusammenarbeit mit dem deutschen Rennsport weiter zu vertiefen.“

  • Fünfter Lauf der German Racing Champions League

    „Krümel“ auf dem Weg zur Titelverteidigung im Großen Dallmayr-Preis

    München 19.07.2018

    Mit 1,56 Meter Stockmaß ist er einer der Kleinsten, doch „Krümel“, wie er liebevoll in seinem Stall in Langenhagen bei Hannover genannt wird, gehört längst zu den größten deutschen Rennpferden der jüngeren Vergangenheit. 2016 schrieb er Turfgeschichte, als der die Premiere der German Racing Champions League gewann. 2017 wurde er Zweiter hinter Guignol, aber 2018 schickt er sich erneut an, in der Rennserie zu triumphieren. Im zweiten Lauf, dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft, siegte er, im bevorstehenden fünften Lauf, dem Großen Dallmayr-Preis am 29. Juli in München, zählt er als Titelverteidiger zu den Favoriten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm