Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Derby-Hoffnungen im großen Test

Via Hannover nach Hamburg?

Hannover 13. Mai 2016

Gibt sich am Pfingstmontag wieder der spätere Derby-Sieger in Hannover die Ehre? Schon dreimal setzte sich im Derby-Trial, das nun als Großer Preis der Hannoverschen Volksbank (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:45 Uhr) firmiert, der spätere Hamburg-Triumphator durch. Und auch diesmal könnte die Prüfung wegweisend sein für das Blaue Band am 10. Juli.

Allen voran für den von Christian Sprengel vor Ort trainierten, noch ungeschlagenen Boscaccio (D. Schiergen), der bei seinem jüngsten Treffer in Hoppegarten so viel Eindruck machte, dass er schon jetzt als einer der Top-Anwärter für das Derby gilt. Auch Markus Klugs Dschingis Secret (M. Seidl) ist ein solcher Fall. Und auch im weiteren Feld schlummern etliche Hoffnungsträger, wie der in Hoppegarten erfolgreiche Larry (R. Piechulek) oder Salonmedicus (A. Suborics), um nur einige zu nennen.

Im Ausgleich I über 1.750 Meter (5. Rennen um 16:15 Uhr) treffen solche aufstrebenden Handicapper wie Koffi Prince (D. Porcu), Seewolf (F. Ladu) oder Atreju (St. Hellyn), Event Mozart (M. Seidl) und Starwood (A. Best) aufeinander.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird im 7. Rennen um 17:20 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) ausgespielt. Hier ist vieles möglich, vielleicht kann Winola (St. Hellyn) hier ganz vorne sein.

Der Renntag mit insgesamt neun Prüfungen wird wieder ein Publikumsmagnet sein. Dank des Engagements der Hannoverschen Volksbank gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie.

Das Rahmenprogramm am „Volksbank-Renntag“ ist maßgeschneidert für Kinder und Familien. Für die Fans von „Bibi und Tina“ gibt es etwas ganz Besonderes: Die Jung-Schauspielerin Lina Larissa Strahl („Bibi“) gibt gemeinsam mit Lisa Marie Koroll („Tina“) und Louis Held („Alexander von Falkenstein“) Autogramme. Auf dem Geläuf findet ein Rennen mit hübschen Haflingern statt. Bei dieser Einlage steigen u.a. Lisa Marie Koroll und Louis Held sowie Susanne Mines (Miss Niedersachsen 2106) in den Sattel. Die"Haflinger Trophy" wird mit einer Tombola für Kinder verknüpft: wer den Sieger tippt, bekommt von der Hannoverschen Volksbank eine Tasche voller Überraschungen mit wertvollen Gutscheinen.

Die kleinen Besucher sind zum kostenlosen Steckenpferdebastelwettbewerb eingeladen und können sich zudem im Großen Kinderland vergnügen.
Wer bei der Wettnietenverlosung Glück hat, kann sich auf Eintrittskarten für eine Show im "GOP Varieté – Theater Hannover", hochpreisige Einkaufsgutscheine für die Ernst – August – Galerie Hannover und wertvolle Wettgutscheine freuen.

Außerdem macht Hannovers großes Torwandturnier auf der Neuen Bult Station. Der beste Schütze des Tages qualifiziert sich für das Finale! Das Finale der acht Qualifikanten findet im Rahmen des Public-Viewing an der Gilde Parkbühne statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Hauptpreis: eine dreitägige Fußballreise für zwei Personen nach Barcelona, inkl. zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel, Flug, Transfer und Stadionbesuch für ca. 2.000 Euro.

 

Champions League

Weitere News

  • Champions League: 211:10-Außenseiter fliegt in Köln allen davon

    Sensationeller Sieg von Khan im 56. Preis von Europa

    Köln 23.09.2018

    Sensationelles Ergebnis im bedeutendsten Galopprennen der Kölner Rennsaison 2018 am Sonntag: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) gewann mit dem von Henk Grewe in der Domstadt vorbereiteten 211:10-Außenseiter Khan das Pferd, mit dem man in diesem Highlight der German Racing Champions League am wenigsten gerechnet hatte. Mit dem jungen Franzosen Clement Lecoeuvre triumphierte der auf dem schweren Boden in seinem Element befindliche Santiago-Sohn zur Verblüffung des Publikums.

  • Night Music und Binti Al Nar triumphieren auf Gruppe-Ebene

    Deutscher Erfolgstag in Mailand

    Mailand, Stockholm 23.09.2018

    Nächster großer Erfolg für die Münchener Trainerin Sarah Steinberg und den Stall Salzburg am Sonntag im Premio Federico Tesio (Gruppe II, 154.000 Euro, 2.200 m) in Mailand: Mit der Stute Night Music gewann dieses Team das Top-Event. Man hatte diesen Auftritt einem Start im Preis von Europa in Köln vorgezogen.

  • Heimerfolg durch Kitaneso in Mannheim

    „Schweizer“ Sieg im WM-Rennen der Damen

    Mannheim 23.09.2018

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war am Sonntag in Mannheim zu Gast, wobei der ursprüngliche Ritt der in der Wertung klar führenden Damen-Wertung Lilli-Marie Engels, Rock of Cashel, abgemeldet worden war, so dass sie auf Salimera zum Einsatz kam. Lange war sie vorne, doch dann schob sich in diesem 1.900 Meter-Handicap die von Christian von der Reckes aufgebotene Cadmium (23:10) mit der Schweizerin Naomi Heller noch locker vorbei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm