Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Derby-Jahrgang am Classic Car-Renntag im Blickpunkt

Zweite Chance für Ferguson-Dreijährigen

München 13. Mai 2016

Am Classic Car-Renntag, präsentiert von Erdinger Weißbräu, am Pfingstmontag in München werden neben den schnellen Pferden auch viele PS-starke Boliden der Vergangenheit zu sehen sein. Aber es gibt auch ein attraktives sportliches Programm mit insgesamt acht Prüfungen.

Zweimal ist der Derby-Jahrgang unter sich. Auf der 2.200 Meter-Distanz (3. Rennen um 14:45 Uhr) hofft Trainer John David Hillis auf Attilio (mit dem Engländer Shane Foley), der hier zuletzt durch Wegbrechen alle Chancen ließ. Vor ihm landete dadurch Leomar (M. Cadeddu), der deutlich aufstrebende Tendenz signalisierte. Allerdings dürfte Michael Figges Miss England (K. Clijmans), die in Hoppegarten sehr unglücklich agierte und schon auf besserer Ebene gut lief, hier das gegebene Pferd sein.

Über 1.600 Meter (6. Rennen um 16:25 Uhr) sollte sich Sequel (D. Porcu), der der Stiftung Gestüt Fährhof gemeinsam mit Trainer-Legende Sir Alex Ferguson gehört, ähnlich wie die Karlshoferin All of the Lights (M. Cadeddu) gesteigert präsentieren.

An diesem Tag geben sich die Liebhaber von Oldtimern auf der Rennbahn im Münchner Osten ein Stelldichein und präsentieren auf der Rennbahn-Anlage ihre Schätze in vollem Glanz. Bis zu 60 edle Oldies erwartet Geschäftsführer Horst Gregor Lappe und schwärmt von der Schönheit und Eleganz der teilweise bis zu 90 Jahre alten Fahrzeuge. Eines der Highlights wird ein Rolls-Royce von 1936 sein, der in der Nähe der Waage zu bewundern sein wird. Aber auch die anderen Fahrzeuge werden für Begeisterung bei den Besuchern sorgen und für eine besondere Atmosphäre sorgen.
 

Weitere News

  • RaceBets International Limited mit neuem Gesellschafter

    Köln 07.12.2016

    Am gestrigen Dienstagabend wurden die Kaufverträge unterzeichnet und der Millionen-Deal für den Rennsport damit offiziell.

  • Technische Probleme beim Abspielen der Rennvideos

    Köln 07.12.2016

    Derzeit kommt es aufgrund technischer Probleme zu Schwierigkeiten beim Abspielen der Rennvideos. Insbesondere sind mobile Endgeräte wie iPhone und iPad betroffen. Wir sind um schnelle Behebung bemüht.

  • Deutsche Pferde sind heißbegehrt

    06.12.2016

    Deutsche Pferde sind in den verschiedensten Ländern so richtig begehrt. Das bewahrheitete sich in den vergangenen Tagen gleich mehrfach. So wurde der zweijährige Hengst Skarino Gold, den Jean-Pierre Carvalho für Phoenix Stable trainierte, nach Hong Kong verkauft. Der Gewinner des Gran Criterium (Gruppe II) in Mailand setzt seine Karriere in der Ex-Kronkolonie fort.

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm