Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Duell der Galopp-Cracks am Sonntag in Baden-Baden

Super-Stute Nightflower vs. Champions League-Spitzenreiter Ito

Baden-Baden 23. Mai 2016

Sie feiern nicht nur sportliche Erfolge, sondern gelten auch als Publikumslieblinge: Ito und Nightflower gehören aktuell zu den größten deutschen Galopper-Stars. Am Sonntag treffen die beiden im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, um ca. 16:50 Uhr), einem Wertungslauf der German Racing Champions League, aufeinander.

Ito (Filip Minarik) imponierte beim Champions League-Auftakt im Kölner Gerling-Preis mit einem Start-Ziel-Triumph. Damit katapultierte sich Ito an die Spitzenposition der hiesigen Galopper und auf Rang elf der Weltrangliste.

Ob es der Fünfjährige im nächsten Rennen allerdings wieder so leicht haben wird, ist fraglich. Denn die Super-Stute Nightflower nimmt die Herausforderung an und möchte ihren männlichen Kontrahenten in seine Schranken verweisen. Das Potential hat sie, dies bewies die Vierjährige bereits im vergangenen Jahr als sie unter anderem den Preis von Europa gewann und aufgrund ihrer beeindruckenden Leistungen zum Publikumsliebling avancierte, was ihr den Titel „Galopper des Jahres 2015“ einbrachte.

Das Rennen startet am Sonntag voraussichtlich um 16:50 Uhr. Alle Termine der German Racing Champions League, den aktuellen Punktestand, News und Stories sowie den Livestream am Sonntag finden Sie unter www.german-racing.com/champions-league.

Die German Racing Champions League wird unterstützt von deinSchrank.de, Europas Nr.1 für Maßmöbel im Netz.

 

Champions League

Weitere News

  • Keine Nachnennung, aber Hochspannung vor dem Rennen des Jahres

    Derby-Countdown mit 20 Pferden

    Hamburg 26.06.2017

    Das IDEE 148. Deutsche Derby am Sonntag, 2. Juli 2017 auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn wird das Großereignis im hiesigen Galoppsport überhaupt. Für das bedeutendste Rennen des Jahres (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das natürlich Bestandteil der German Racing Champions League ist, läuft der Countdown auf Hochtouren.

  • Sechsjähriger Hengst imponiert im Dortmunder Sommer-Grand Prix

    Wild Chief der Chef im Großen Preis der Wirtschaft

    Dortmund 25.06.2017

    Der sechsjährige Hengst Wild Chief hat auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel den 30. Großen Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial gewonnen. Das mit 55.000 Euro dotierten Rennen zählt zur Europa-Kategorie Gruppe 3 und führt über 1.750 m. Es ist neben dem St. Leger im Herbst die sportlich wichtigste Prüfung des Jahres in Dortmund.

  • Publikumsliebling Silvery Moon wird diesmal Vierter

    Action Please und andere „Oldies“ in München vorne

    München 25.06.2017

    Er war der große Publikumsliebling, von keinem anderen Pferd dürften vorher so viele Fotos gemacht worden sein wie mit Silvery Moon, dem „schnellsten Schecken der Welt“. Der wegen seines ungewöhnlichen Aussehens auch gerne als „Indianerpferd“ bezeichnete Hengst gab am Sonntag ein Gastspiel auf der Galopprennbahn in München-Riem. In einem 1.600 Meter-Ausgleich III lief er als Mitfavorit auch wieder ordentlich, doch mehr als der vierte Platz beim 46. Karrierestart war für ihn diesmal nicht drin.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm