Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsche Pferde in Gruppe-Rennen engagiert

Top-Ziele in Saint-Cloud und Mailand

Saint-Cloud & Mailand 24. Mai 2016

Auch an diesem Wochenende geben sich voraussichtlich etliche Pferde aus deutschen Rennställen in Grupperennen im Ausland die Ehre.

Am Sonntag soll die von Andreas Löwe trainierte Stute Bourree in Saint-Cloud unter Eddy Hardouin den Prix Corrida (Gruppe II, 130.000 Euro, 2.100 m) bestreiten. Die Gruppesiegerin war beim Saisondebüt Vierte im Kölner Grand Prix-Aufgalopp (Listenrennen). Auch Amazona (Trainer Jean-Pierre Carvalho) hat noch ein Engagement.

Im Prix Vicomtesse Vigier (Gruppe II, 130.000 Euro, 3.100 m) besitzt Walzertakt (Trainer Jean-Pierre Carvalho/Jockey Ioritz Mendizabal) eine Start-Option. 

Am selben Tag stehen die Oaks d‘ Italia (Gruppe II, 407.000 Euro, 2.200 m) in Mailand auf der Agenda von Andreas Wöhlers Karlshof-Stute A Raving Beauty (Antoine Hamelin), Dr. Andreas Boltes Nepal (Michael Cadeddu), Lennart Hammer-Hansens Gambissara (Bertrand Flandrin) und der von Andreas Löwe trainierten Son Macia (Daniele Porcu). Ralf Rohne bietet Nabucco eventuell im Premio Carlo Vittadini (Gruppe III, 80.300 Euro, 1.600 m) auf.

Im Gran Premio di Milano (Gruppe II, 192.500 Euro, 2.400 m)  kommen die beiden Ittlinger Lovato (Trainer Peter Schiergen/Jockey Daniele Porcu), Novano (Trainer Waldemar Hickst/Robert Havlin) und Victory Song (Trainerin Sarah Steinberg) in Frage.



Champions League

Weitere News

  • Besitzertrainer-Cup: Champion van der Meulen greift ein

    Düsseldorf 16.08.2018

    Für den Besitzertrainer-Cup 2018 findet am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf der 4. von insgesamt sechs Wertungsrenntagen statt. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Horst Rudolph, der 2017 mit 54 Punkten als Sieger vor Sarah Hellier (34), Daniel Paulick (32) und Fabienne Gerstner (31) aus der Serie hervorging.

  • Auktionsrennen und Listen-Prüfung für Stuten

    Zwei Top-Höhepunkte am Ascot-Renntag in Hannover

    Hannover 16.08.2018

    Zwei Höhepunkte werden das Publikum am großen Ascot-Renntag am Sonntag auf der Neuen Bult in Hannover besonders in Atem halten. Denn innerhalb der Karte von zehn Prüfungen locken gleich zwei Hauptereignisse. Da wäre zum einen der Große Preis des Audi Zentrum Hannover - BBAG Auktionsrennen Hannover (52.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) für dreijährige Pferde mit einem starken 14er-Feld.

  • 32. Großer Sparkassenpreis in Düsseldorf um 35.000 Euro!

    Der Zahltag für die Stuten

    Düsseldorf 16.08.2018

    Wenn’s um Geld geht, Sparkasse – dieses Motto gilt dank des Sponsors an diesem sicherlich bestens besuchten Sonntagsrenntag auf der Rennbahn in Düsseldorf. Innerhalb der neun Prüfungen verdient der 32. Große Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf besondere Aufmerksamkeit. Denn dieses Listenrennen ist mit 35.000 Euro besonders fürstlich dotiert. Auf der 1.400 Meter-Distanz dieses 7. Rennens um 17:15 Uhr sind dreijährige und ältere Stuten angesprochen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm