Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsche Pferde in Gruppe-Rennen engagiert

Top-Ziele in Saint-Cloud und Mailand

Saint-Cloud & Mailand 24. Mai 2016

Auch an diesem Wochenende geben sich voraussichtlich etliche Pferde aus deutschen Rennställen in Grupperennen im Ausland die Ehre.

Am Sonntag soll die von Andreas Löwe trainierte Stute Bourree in Saint-Cloud unter Eddy Hardouin den Prix Corrida (Gruppe II, 130.000 Euro, 2.100 m) bestreiten. Die Gruppesiegerin war beim Saisondebüt Vierte im Kölner Grand Prix-Aufgalopp (Listenrennen). Auch Amazona (Trainer Jean-Pierre Carvalho) hat noch ein Engagement.

Im Prix Vicomtesse Vigier (Gruppe II, 130.000 Euro, 3.100 m) besitzt Walzertakt (Trainer Jean-Pierre Carvalho/Jockey Ioritz Mendizabal) eine Start-Option. 

Am selben Tag stehen die Oaks d‘ Italia (Gruppe II, 407.000 Euro, 2.200 m) in Mailand auf der Agenda von Andreas Wöhlers Karlshof-Stute A Raving Beauty (Antoine Hamelin), Dr. Andreas Boltes Nepal (Michael Cadeddu), Lennart Hammer-Hansens Gambissara (Bertrand Flandrin) und der von Andreas Löwe trainierten Son Macia (Daniele Porcu). Ralf Rohne bietet Nabucco eventuell im Premio Carlo Vittadini (Gruppe III, 80.300 Euro, 1.600 m) auf.

Im Gran Premio di Milano (Gruppe II, 192.500 Euro, 2.400 m)  kommen die beiden Ittlinger Lovato (Trainer Peter Schiergen/Jockey Daniele Porcu), Novano (Trainer Waldemar Hickst/Robert Havlin) und Victory Song (Trainerin Sarah Steinberg) in Frage.



Champions League

Weitere News

  • Dritter Derby-Sieg in Folge?

    Deutsche Galopper nach Katar

    Doha/Katar 18.12.2017

    Die letzten großen internationalen Highlights der Saison 2017 mit deutscher Beteiligung gehen in Katar über die Bühne. In dem reichen Wüsten-Staat lockt am 30. Dezember das Qatar Derby (500.000 Dollar, 2.000 m), das in den vergangenen beiden Jahren eine Beute hiesiger Pferde wurde – Rogue Runner und Noor Al Hawa gewann für Deutschland dieses Top-Rennen.

  • Mit 301 Saisonsiegen neue Maßstäbe gesetzt

    Europarekord für Christophe Soumillon

    Lyon/Frankreich 17.12.2017

    Der belgische Jockey Christophe Soumillon stellte am Samstagabend (16. Dezember 2017) in Lyon-la-Soie einen neuen Europarekord auf. Mit 301 Siegen übertraf der in Frankreich tätige Spitzenreiter mit einem großartigen Einsatz auf den verschiedensten Rennbahnen und vielen Reisen die erst 2016 geknackte Bestmarke von Pierre-Charles Boudot (300 Siege).

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm