Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vierfach-Triumph in den Oaks d‘ Italia

Mega-Erfolg für die deutschen Stuten

Mailand 29. Mai 2016

Was für ein Ergebnis für Deutschland am Sonntag auf der Galopprennbahn in Mailand: In den Oaks d‘ Italia (Gruppe II, 407.000 Euro, 2.400 m) landeten die vier hierzulande trainierten Stuten auf den ersten vier Plätzen und dominierten damit diese klassische Prüfung auf der ganzen Linie!

Mit gewaltigen Reserven stürmte die von Dr. Andreas Bolte in Lengerich trainierte Nepal (ein 5.500 Euro-BBAG-Auktionsschnäppchen) in den Farben des Stalles Seseke und aus der Zucht von Rennbahn-Fotograf Marc Rühl unter Jockey Michael Cadeddu als Riesenaußenseiterin zu einem leichten Erfolg vor Gambissara (B. Flandrin/L. Hammer-Hansen), Son Macia (D. Porcu/A. Löwe) und A Racing Beauty (A. Hamelin/A. Wöhler). Die Siegquote fiel mit 229:10 sehr lukrativ aus.

Im Gran Premio di Milano wurde der von Waldemar Hickst trainierte Ittlinger Novano (R. Havlin) guter Dritter hinter dem Favoriten Dylan Mouth (L. Dettori) und Circus Couture. Lovato (D. Porcu/P. Schiergen) wurde Fünfter.
Über den vierten Rang nicht hinaus kam der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Walzertakt (I. Mendizabal) im Prix Vicomtesse Vigier (Gruppe II, 130.000 Euro, 3.100 m) in Saint-Cloud. Es triumphierte der heiß favorisierte Aga Khan-Hengst Vazirabad (C. Soumillon) vor Fly With Me und Manatee.

Im Prix Corrida (Gruppe II, 130.000 Euro, 2.100 m) konnten sich Bourree (E. Hardouin/A. Löwe) und Arizona (I. Mendizabal/J.-P. Carvalho), die unterwegs führte, bald nicht mehr bemerkbar machen. Fünfte wurde die Ammerländerin Sassella (M. Guyon/A. Fabre). Der Sieg ging an die aus England entsandte Fanshawe-Stute Speedy Boarding (F. Tylicki) vor Siljan’s Saga und die Favoritin Candarliya.


 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Über die Bedeutung der Rennen in Baden-Baden-Iffezheim

    Rund 14 Millionen Euro Wirtschaftskraft in der Region durch die Galopprennen

    Baden-Baden-Iffezheim 18.12.2018

    Eine neue Studie bestätigt die hohe Wirtschafskraft der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim für die Region. Übernachtungs- und Tagesgäste sowie Einheimische sorgen demnach an den zwölf Renntagen für einen Bruttoumsatz von rund 14 Millionen Euro im Jahr. „Bei 100.000 Besuchern im Jahr gibt statistisch jeder Renngast pro Tag 140 Euro in der Region aus.“, sagt Baden Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister.

  • Für Iquitos beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt als Deckhengst auf dem Gestüt Ammerland

    "Krümel" auf dem Weg ins neue Zuhause

    München 18.12.2018

    Der Champions League-Sieger 2018 Iquitos hat seinen Rennstall in Hannover verlassen und ist auf dem Gestüt Ammerland in Bayern angekommen. Dort wird er nach seiner überragenden Rennkarriere seinen neuen Lebensabschnitt als Deckhengst starten.

  • Die Weltmeisterin Rebecca Danz im Interview

    "Geld ist nicht alles im Leben"

    18.12.2018

    Rebecca Danz gewann am 12. November den HH Sheikha Fatima bint Mubarak Ladies World Championship in Abu Dhabi und erzielte damit den größten Erfolg ihrer Karriere. Die 29-Jährige begann ihr Ausbildung zur Pferdewirtin mit Schwerpunkt Rennreiten 2006 bei Trainer Peter Rau in Warendorf. Nach Zwischenstationen bei verschiedenen Trainern und einem längeren Auslandsaufenthalt ist sie nun bei Trainer Jens Hirschberger und dem Gestüt Auenquelle als Jockey tätig. Wir haben ihr einige Fragen gestellt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm