Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Baden Racing: Aufbruchstimmung beim Frühjahrs-Meeting

Baden-Baden 30. Mai 2016

Höchst zufrieden hat die neue Geschäftsführerin von Baden Racing, Jutta Hofmeister, Bilanz nach dem Frühjahrs-Meeting auf der Galopprennbahn Iffezheim bei Baden-Baden gezogen. „Wir hatten drei traumhafte Tage und sind am Sonntag mit einem blauen Auge davon gekommen“, so Hofmeister, die erst seit April beim wichtigsten Veranstalter von Galopprennen in Deutschland tätig ist. „Vom Regen blieben wir bis nach dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft verschont, auch wenn uns die Unwetterwarnungen in der Region sicher viele Zuschauer gekostet haben.“

Dennoch kamen an den vier Renntagen knapp 34.000 Besucher – mehr als im Vorjahr bei fünf Tagen. Darunter war auch Olympiasieger Lars Riedel, der für die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ einen Scheck von 22.000 Euro überreicht bekam. Der Diskus-Champion lobte die besondere Atmosphäre und will in der Großen Woche möglichst wieder kommen. 

"Das Gefühl, es geht voran"

„Überall war eine Aufbruchsstimmung zu spüren, das Gefühl, es geht voran“, sagte Hofmeister. Besonders gelobt worden sei der neue Siegerehrungsbereich im Waage-Gebäude. Jetzt können die Gewinner auf kurzem Weg das Rennen noch einmal sehen und den eigenen Sieg zelebrieren. „Es hat sich gelohnt, dass ich fast bei jeder Siegerehrung dabei war“, sagt die Geschäftsführerin, die viele Kilometer zurücklegte und einen Tretroller nutzte, um schneller am richtigen Ort zu sein. „So habe ich viele neue Kontakte, Einblicke und Anregungen erhalten, wie wir uns weiter verbessern können.“

Auch mit dem Wettumsatz von 2,258 Millionen Euro zeigt man sich bei Baden Racing sehr zufrieden. „Damit liegen wir klar über unseren Erwartungen“, so Hofmeister. Baden Racing-Präsident Andreas Jacobs hatte auch als Besitzer Grund zur Freude: Mit zwei Siegen wurde die von ihm geführte Stiftung Gestüt Fährhof Meetings-Champion. Erfolgreichster Trainer war Mario Hofer mit vier Erfolgen vor Toni Potters und Sascha Smrczek mit je drei Treffern. Für den einzigen Heimsieg sorgte Conny Brandstätter. Ihre Iffezheimer Kollegen Gerald Geisler (zwei Mal Zweiter und zwei Mal Dritter), Carmen Bocskai (zwei Mal Zweite), Miroslav Rulec (einmal Zweiter), Marion Rotering, Lennart Hammer-Hansen und Manfred Weber (je einmal Dritter) blieben leider sieglos.
 

Quelle: Baden Racing

Weitere News

  • Sechs Top-Pferde im Großen Preis der Badischen Wirtschaft?

    Großer Champions League-Countdown

    Baden-Baden 23.05.2017

    Die German Racing Champions League beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Das ist das Motto für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Auch nach der Vorstarterangabe am Dienstag umfasst das vorläufige Aufgebot sechs Top-Pferde.

  • Pressemitteilung: Präsidium einstimmig bestätigt

    HRC-Vorstand neu aufgestellt

    Hamburg 23.05.2017

    Wenige Wochen vor dem Derby-Meeting 2017 in Hamburg-Horn hat der Hamburger Renn-Club im Rahmen der Mitgliederversammlung die personellen Weichen für die Zukunft neu gestellt. Und - der HRC folgt als erster Rennverein dem Vorbild von German Racing und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen und hat einen Jugend-Vorstand gegründet. Die Hamburger Studentin Catharina Wind als Vorsitzende dieses Jugend-Vorstands wird nach ihrer Wahl durch die Mitgliederversammlung des HRC auch Beisitzerin im Gesamtvorstand.

  • Tennis-Star Boris Becker auf der Rennbahn

    „Donnerschlag“ im Top-Sprint in Baden-Baden?

    Baden-Baden 23.05.2017

    Erst Gold, dann Silber? Das ist das Motto vor dem Hauptereignis am dritten Tag des Frühjahrs-Meetings am Samstag in Baden-Baden. In der Wackenhut Mercedes Benz Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m, 7. Rennen um 17 Uhr) kann der hier in der Goldenen Peitsche, Deutschlands bedeutendstem Sprintrennen, erfolgreiche Donnerschlag (Filip Minarik) den nächsten großen Kurzstrecken-Titel nachlegen.

  • „Wunder-Wallach“ Wonnemond mit dem nächsten Coup?

    Das große Treffen der Meilen-Asse in Baden-Baden

    Baden-Baden 23.05.2017

    Deutschlands beste Meilenpferde kommen am Donnerstag (Christi Himmelfahrts-Feiertag) nach Baden-Baden, und der Favorit hat eine regelrechte Leistungsexplosion hinter sich: Wonnemond (Bayarsaikhan Ganbat), von Trainer Sascha Smrczek zu fünf Erfolgen hintereinander geführtes Ass, gilt als sehr aussichtsreicher Kandidat in der 39. Badener Meile powered by DSV Deutscher Sportverlag (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:35 Uhr), dem Highlight am zweiten Renntag des Frühjahrs-Meetings ab 13:30 Uhr.

  • Auch Top-Ziele für Deutsche in England und Italien

    Sirius mit Chantilly-Chance am Sonntag

    Chantilly/Sandown/Haydock 23.05.2017

    Ein Programm der ganz besonderen Art erwartet Sie am Sonntag in Chantilly mit zwei Grupperennen. Aus deutscher Sicht am interessantesten ist der Prix Vicomtesse Vigier (Gr. II, 130.000 Euro, 3.000 m): In dieser Marathon-Prüfung darf man auf den von Andreas Suborics aufgebotenen Sirius gespannt sein, der als Zweiter im Gerling-Preis in Köln hinter Dschingis Secret sehr gefiel.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm