Login
Trainerservice
Schliessen
Login

PMU-Renntag mit starken Dreijährigen

Start ins Wochenende in Dortmund

Dortmund 1. Juni 2016

Start ins Wochenende mit der PMU am Samstag in Dortmund – acht Prüfungen, von denen die ersten vier nach Frankreich übertragen werden, bekommen Sie auf der Grasbahn in Wambel geboten. Der erste Start ist bereits für 12:05 Uhr angesetzt. Deshalb hat sich der Dortmunder Rennverein etwas Besonderes einfallen lassen: Die Aktion von „Elf bis Eins“: Zwischen 11 und 13 Uhr kosten alle alkoholfreien Getränke, Bier und die Bratwurst nur je einen Euro! Der Eintritt am zweiten Sommerrenntag kostet acht Euro inklusive eines Rennprogramms. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kommen umsonst auf das Rennplatzgelände.

In einer 2.000 Meter-Prüfung für den Derby-Jahrgang (1. Rennen um 12:05 Uhr) darf man auf den zuletzt zweitplatzierten Russian Flamenco (E. Pedroza) sehr gespannt sein, der Kaffeekönig Albert Darboven gehört. 

In einer Dreijährigen-Prüfung über 1.600 Meter (5. Rennen um 14:05 Uhr), einem Memorial für den Dortmunder Trainer Norbert Sauer, gibt sich mit der Wittekindshoferin Serienholde (E. Pedroza) aus dem Stall von Andreas Wöhler sogar die Zweite des Preises der Winterkönigin 2015 die Ehre. Da sollte sie gegen den zuletzt in einem Auktionsrennen unter den Erwartungen gebliebenen Mister Mowgli (A. Suborics) hier den ersten Karrieretreffer landen.

Im Ausgleich III über 1.750 Meter (2. Rennen um 12:35 Uhr) sollte Evario (M. Lerner) nicht noch einmal so unterschätzt werden wie beim Düsseldorfer Erfolg. Aber auch Princess Alba (A. Suborics) und Donau (R. Piechulek) liefen jüngst wie baldige Gewinner.

Die Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro lockt im 4. Rennen um 13:35 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m). Hier sind vor allem der auf Gras sehr günstig im Gewicht stehende Orotouch (R. Weber) und Genax (F. Da Silva) zu empfehlen.

Weiterer Renntag am 9. Oktober

Der Dortmunder Rennverein wird in diesem Jahr fünf Renntage auf Gras veranstalten, zwei mehr als im Vorjahr. Neu hinzugekommen ist der 9. Oktober mit dem BBAG Auktionsrennen Frankfurt. Dortmund springt für den Frankfurter Rennklub ein, da die Zukunft der Rennbahn in Niederrad wegen der geplanten DFB-Akademie weiter unsicher ist. Zuvor gibt es aber in Wambel noch die sportlichen Highlights Großer Preis der Dortmunder Wirtschaft (Gruppe 3) am 26. Juni und das Deutsche St. Leger und BBAG Auktionsrennen Dortmund am 18. September.
 

Weitere News

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

    Köln 01.12.2016

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2017 den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen. Insgesamt 7.000 Euro stehen dafür nach Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

  • Nightflower wechselt in die Zucht

    Köln 01.12.2016

    Der „Galopper des Jahres 2015“, die vierjährige Top-Stute Nightflower hat ihre Rennlaufbahn beendet. Nach dem zwölften Rang im Japan Cup am vergangenen Sonntag wird die bislang von Peter Schiergen für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Dylan Thomas-Tochter in die Zucht im Gestüt Römerhof wechseln.

  • Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

    Neuss 30.11.2016

    Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm