Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Röttgen-Ass in Chantilly mit Top-Chance

Entschädigung für Degas?

Chantilly 7. Juni 2016

Nur um eine Nase verpasste er einen klassischen Erfolg im Mehl-Mülhens-Rennen in Köln. Am Samstag sollte der von Markus Klug trainierte Röttgener Degas (Adrie de Vries) in Chantilly daher mit allerbesten Chancen unterwegs sein – im Prix Paul de Moussac (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.600 m) darf man auf den ersten Gruppe-Treffer des erstklassigen Dreijährigen hoffen.

„Er bringt sehr gute Formen mit, daher hoffe ich auf ein gutes Abschneiden, das heißt einen der ersten drei Plätze“, erklärt Klug gegenüber German Racing.

In einem internationalen Klassefeld stehen die Gegner aber Schlange. Die auf allerhöchster Ebene gestarteten Moon Trouble und Zelzal sowie der Gruppe II-Dritte Kidmenever sind nur einige der möglichen Konkurrenten (die endgültige Starterangabe ist am Donnerstag).



 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Champion-Titel im Visier

    Starke punktet weiter in Dortmund

    Dortmund 26.05.2018

    Der mehrfache Championjockey Andrasch Starke hat auch beim frühen Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel einen weiteren Schritt getan, sich den Titel als Bester seiner Zunft zu sichern. Mit dem vierjährigen Wallach Anno Mio gewann Starke den Wambeler Ausgleich über 1.400m. Das Handicap der Klasse III war der sportliche Höhepunkt der kurzweiligen, sechs Rennen umfassenden Veranstaltung, die der Dortmunder Rennverein mit dem Asia Food Festival auf der Rennbahn verband.

  • Zentraler Erste-Hilfe-Kurs in Planung

    Köln 24.05.2018

    Das Direktorium möchte gerne zum nächst möglichen Zeitpunkt einen Erste-Hilfe-Kurs für alle Aktiven anbieten. Dieser kann bei ausreichender Teilnehmerzahl in den Räumen des DVR stattfinden.

  • Wempe 98. German 1.000 Guineas das große Highlight

    Klassischer Krönungstag für die Stuten in Düsseldorf

    Düsseldorf 24.05.2018

    Klassischer Krönungstag für die dreijährigen Stuten am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: In den Wempe 98. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr) wird die Königin und erste klassische Siegerin der Rennsaison 2018 gesucht. Natürlich rückt ein erlesenes Feld von elf Pferdedamen hier in die Boxen ein.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm