Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sogar ein Jagdrennen am Verdener Sonntag

Schnakenberg-Festival auf der Traditionsbahn?

Verden 9. Juni 2016

Seit 126 Jahren finden auf der Rennbahn in Verden an der Aller Galopprennbahn statt. Am Sonntag steht der mit Spannung erwartete diesjährige Renntag bevor. Sieben Prüfungen stehen ab 13:45 Uhr auf dem Programm, die via Stream in alle Wettannahmestellen live übertragen werden.

Als ausgesprochene Spezialistin für diesen Kurs gilt Trainerin Elfi Schnakenberg, die auch diesmal mit einem Großaufgebot vertreten ist. Das gilt auch für das über 3.400 Meter führende Jagdrennen (7. Rennen um 17:05 Uhr), in dem die frühere Championesse der Betreuer von Hindernispferden auf Gelona (C. Chan) und Labon (S. Daroszewski) vertraut, die aber beide noch nicht viel in diesem Metier verraten haben.

Ganz anders ist die Ausgangsposition für den von Cornelia Schmock aufgebotenen Veteran Supervisor (J. Marinov). Der Zwölfjährige lässt immer mal wieder sein Können aufblitzen und steht vor dem 88. Hindernis-Start seiner Laufbahn! Am Sonntag blieb er in Mannheim allerdings etwas unter den Erwartungen und deutlich hinter dem stark verbesserten Recke-Schützling North Germany (P. Johnson), der hier Favorit werden sollte.

 

Champions League

Weitere News

  • Derby-Zweiter Django Freeman startet Richtung Australien

    Aufbruch in die neue Heimat

    Köln 16.07.2019

    Der Derby-Zweite Django Freeman nimmt Kurs auf seine neue Heimat Australien. Am Montag verließ der bislang von Henk Grewe in Köln vorbereitete Klasse-Dreijährige sein Quartier und startete zur ersten Etappe der großen Reise.

  • 18. Erfolg für den Top-Wallach in Vichy

    Gamgoom siegt immer weiter

    Vichy/Frankreich 16.07.2019

    Das Sommer-Meeting in Vichy/Frankreich hätte aus deutscher Sicht gar nicht besser beginnen können. Gleich im ersten Rennen am Montag, einem mit 52.000 Euro dotierten Quinté+-Handicap über kurze 1.000 Meter war der im Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt stehende Gamgoom erneut auf der Siegerstraße.

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm