Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Noch 10 im wichtigsten Derby-Test

Vorfreude auf die Champions League in Köln

Köln 13. Juni 2016

Elf Rennhighlights in sechs deutschen Galoppmetropolen – die German Racing Champions League geht am Sonntag in die dritte Runde mit dem 181. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Damit sind zum ersten Mal innerhalb der neuen Rennserie die Top-Dreijährigen gefordert – in der bedeutendsten Vorprüfung für das IDEE 147. Deutsche Derby.

Zehn Kandidaten besitzen nach dem finalen Streichungstermin am Montag noch ein Engagement. Zugnummer ist natürlich der noch ungeschlagene Boscaccio (Dennis Schiergen) aus dem Stall von Christian Sprengel als aktueller Derby-Favorit Nummer eins.

Nach derzeitigen Stand könnten die Trainer Markus Klug – mit Dschingis Secret (Martin Seidl) und El Loco (Adrie de Vries) - und Andreas Wöhler - mit Cashman (Eduardo Pedroza) und Light of Air (Jozef Bojko) jeweils zwei Pferde aufbieten.

Die weiteren möglichen Kandidaten bei der Champions League in Köln sind Berghain, Bora Rock, Parthenius (Andreas Suborics), San Salvador (Andreas Helfenbein) und Savoir Vivre (Frederik Tylicki).

 

Champions League

Weitere News

  • Social Media Workshop für den Galopprennsport

    Köln 23.04.2018

    German Racing führt am Donnerstag und Freitag (26. & 27. April) einen Social Media Workshop für alle Mitglieder des Verbandes in den eigenen Räumlichkeiten durch.

  • Noch 12 in der Münchener Derby-Vorprüfung

    Großes Feld im Bavarian Classic?

    München 23.04.2018

    Hochkarätige Derby-Vorprüfung am Maifeiertag beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in München-Riem: Im pferdewetten.de – Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) treffen echte Hoffnungsträger für das Rennen des Jahres aufeinander.

  • Wieder Wonnemond gegen Millowitsch in Düsseldorf

    Neuauflage in Düsseldorf

    Düsseldorf 23.04.2018

    Eine Neuauflage zur Kalkmann Frühjahrsmeile gibt es am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf. In der Großen Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) trifft der damalige Sieger Wonnemond aller Voraussicht nach wieder auf den damaligen Zweiten Millowitsch (A. Helfenbein).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm