Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Noch 10 im wichtigsten Derby-Test

Vorfreude auf die Champions League in Köln

Köln 13. Juni 2016

Elf Rennhighlights in sechs deutschen Galoppmetropolen – die German Racing Champions League geht am Sonntag in die dritte Runde mit dem 181. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Damit sind zum ersten Mal innerhalb der neuen Rennserie die Top-Dreijährigen gefordert – in der bedeutendsten Vorprüfung für das IDEE 147. Deutsche Derby.

Zehn Kandidaten besitzen nach dem finalen Streichungstermin am Montag noch ein Engagement. Zugnummer ist natürlich der noch ungeschlagene Boscaccio (Dennis Schiergen) aus dem Stall von Christian Sprengel als aktueller Derby-Favorit Nummer eins.

Nach derzeitigen Stand könnten die Trainer Markus Klug – mit Dschingis Secret (Martin Seidl) und El Loco (Adrie de Vries) - und Andreas Wöhler - mit Cashman (Eduardo Pedroza) und Light of Air (Jozef Bojko) jeweils zwei Pferde aufbieten.

Die weiteren möglichen Kandidaten bei der Champions League in Köln sind Berghain, Bora Rock, Parthenius (Andreas Suborics), San Salvador (Andreas Helfenbein) und Savoir Vivre (Frederik Tylicki).

 

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung Baden Racing

    Trainingssandbahn wird grundlegend saniert

    Baden-Baden 18.10.2019

    Die nur im Training benutzte Sandbahn auf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim wird Anfang des kommenden Jahres grundlegend saniert. Das hat Baden Racing-Präsident Dr. Andreas Jacobs angekündigt - nach einer Begehung der Trainingsbahn, gemeinsam mit Vertretern der Trainingszentrale Iffezheim und Bürgermeister Christian Schmid am Donnerstag. Durch die heftigen Regenfälle in den vergangenen Wochen seien vermehrt Steine auf der Sandbahn nach oben gespült worden.

  • In Baden-Baden wird eine (Winter)Königin gekrönt

    Wer wird die „Queen von Iffezheim“?

    Baden-Baden 17.10.2019

    Grandioses Finale auf Deutschlands-Premium-Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim: Beim letzten Renntag der Saison, dem Abschluss-Sonntag des Sales & Racing Festivals, werden gleich zwei Grupperennen die Fans in Atem halten. Herausragendes Event ist natürlich der Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 5. Rennen um 15:20 Uhr), das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten, mit zwölf Kandidatinnen in einer sehr offenen Partie.

  • Winterfavorit Rubaiyat im Gran Criterium

    Mailand statt Baden-Baden

    Baden-Baden/Mailand 17.10.2019

    Wie der Website von Henk Grewe zu entnehmen ist, wird der amtierende Winterfavorit Rubaiyat nicht das Ferdinand Leisten-Memorial am Samstag in Baden-Baden bestreiten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm