Login
Trainerservice
Schliessen
Login

VGH-Renntag mit hochkarätigen Stuten

Volltreffer für Arles in Hannover?

Hannover 16. Juni 2016

Die VGH-Versicherung ist einer der treuesten Partner des Hannoverschen Rennvereins. Und an diesem Sonntag präsentiert man auf der Neuen Bult den traditionellen Renntag dieses Unternehmens.

Natürlich lockt mit dem Großen Preis der VGH Versicherungen (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) ein echtes Top-Rennen. Vierjährige und ältere Ladies geben sich hier die Ehre. Allen voran die von Andreas Wöhler trainierte Arles (M. Cadeddu), die in Baden-Baden lange wie die Siegerin aussah und einen Top-Einstand für ihre neuen Besitzer, den Stall Alexa, gab.

Mitkonkurrentinnen wie Bravo Girl (St. Hellyn), Rose Rized (D. Porcu) oder Salve Estelle (M. Lerner) landeten dort schon hinter ihr. Sehr gefährlich scheint die Röttgenerin Weltmacht (M. Pecheur), die sich zuletzt ein Altersgewichtsrennen sicherte. Aufpassen muss man auch auf die gesteigerte Sacrifice My Soul (F. Da Silva).

Neben drei Dreijährigen-Rennen lockt auch eine Prüfung mit der Viererwette und einer Auszahlung von 10.000 Euro im 6. Rennen um 1.600 m Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m). Hier empfehlen wir Ihnen Winola (M. Cadeddu) und Salimera (St. Hellyn).

Das Rahmenprogramm umfasst neben einem Ponyrennen auch das traditionelle Maskottchenrennen. Eines ist sicher: Groß und Klein, Rennsportfachleute und die Freunde der Unterhaltung, werden ganz gewiss einen unterhaltsamen Nachmittag auf der Neuen Bult erleben.


Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm