Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Night Wish wird guter Dritter in Chantilly

Fast alle Wünsche erfüllt

Chantilly 22. Juni 2016

Bei einer Eventualquote von 150:10 galt er als großer Außenseiter, doch der von Sarah Steinberg in München für den Stall Salzburg vorbereitete Night Wish gab am Mittwoch in Chantilly eine sehr beachtliche Vorstellung: Im Rennen La Coupe (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m) belegte der Sholokhov-Sohn einen guten dritten Rang.

Nach langer und teilweise deutlicher Führung musste Night Wish nur den souveränen Sieger Air Pilot (Christophe Soumillon) aus dem England-Quartier von Ralph Beckett und den Rothschild-Vertreter Elliptique (Pierre-Crahles Boudot) vor sich dulden.

Interessant: Air Pilot galt 2015 als Favorit für den Dallmayr-Preis in München, musste dort aber wegen einer Verletzung an der Startstelle kurzfristig zurückgezogen werden.
 

Champions League

Weitere News

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

  • Laccario mit Kurs auf das Dubai Sheema Classic

    Erobert der deutsche Derbysieger die Wüste?

    Spexard 11.12.2019

    Derbysieger Laccario nimmt voraussichtlich Kurs auf Dubai. Nach Angaben des Newsletters Turf Times steuert der Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens den Dubai World Cup-Tag an, wenn alles nach Plan verläuft.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm