Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Das Galopp-Rennen des Jahres: Dennis Schiergen mit Boscaccio vor dem großen Triumph

Junger Student reitet den ungeschlagenen Derby-Favoriten

Hamburg 28. Juni 2016

Der 10. Juli 2016 könnte der größte Tag im bisherigen Leben von Jockey Dennis Schiergen werden: An diesem Tag findet auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn das bedeutendste deutsche Galopprennen des Jahres statt – das IDEE 147. Deutsche Derby (der vierte Lauf der neugeschaffenen German Racing Champions League). Der Kölner reitet dort den heißen Favoriten auf den Sieg in dem mit 650.000 Euro dotierten Gruppe I-Spektakel über 2.400 Meter – sein Name ist Boscaccio aus dem nur rund 15 Pferde umfassenden Hannoveraner Rennstall von Christian Sprengel.

Dennis Schiergen könnte das schaffen, was seinem Vater, dem Erfolgstrainer Peter Schiergen (fünf Derbysiege als Trainer, aber keiner als Jockey) im Rennsattel versagt geblieben ist - ein Triumph im sogenannten Blauen Band! Dabei ist der älteste von drei Söhnen des Coaches erst 21 Jahre alt und neben dem Jockey-Job Student am Kölner Fresenius-Institut. Sport-Medien-Event-Management heißt sein Fach, wenige Tage vor Beginn der Hamburger Derby-Woche (2.-10. Juli) gab er die Bachelor-Arbeit ab.

Aber seine Leidenschaft sind die schnellen Pferde – davon zeugen rund 170 Erfolge in seiner noch jungen Karriere. Doch einen solchen dreijährigen Star-Galopper wie Boscaccio, der dem in Seevetal bei Hamburg wohnenden Rainer Hupe und drei befreundeten Ehepaaren gehört, hat er noch nicht zuvor im Derby geritten. 

Seit Monaten ist Dennis Schiergen schon der Steuermann des Hengstes, der sowohl im Hannoveraner Derby-Trial, als auch zuletzt im Oppenheim-Union-Rennen in Köln, dem bedeutendsten Vorbereitungsrennen auf das „Rennen der Rennen“, begeisterte. Dort untermauerte das Team Boscaccio/Schiergen seine Favoritenrolle auf den Derby-Sieg eindrucksvoll.

Daher bleibt der junge Student und Spitzenjockey gelassen: „Wir haben natürlich eine sehr gute Ausgangslage für das Derby. Zum einen von den Leistungen her, die er bisher gezeigt hat und zum anderen durch Boscaccio selber. Deswegen kann ich ganz beruhigt in Richtung Derby schauen.“

Am 10. Juli könnte die Sensation perfekt sein und der junge Jockey sowie das engagierte Besitzer-Trainer-Team auf dem Siegertreppchen stehen – im IDEE 147. Deutschen Derby, dem Galopprennen des Jahres 2016 in Hamburg-Horn!
 

Weitere News

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    27.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

  • Maifeiertag in Leipzig lockt die Fans in Scharen

    Der Kultrenntag zum Saisonstart

    Leipzig 27.04.2017

    Die älteste Sportstätte in Leipzig feiert 2017 ihr 150-jähriges Bestehen: Am Traditionstermin 1. Mai (Montag) wird auf der Rennbahn Scheibenholz eine ganz besondere Rennsaison eröffnet. Mit dem Kultrenntag auf diesem Kurs, denn am Maifeiertag pilgert jeder, der hier etwas auf sich hält, zu den schnellen Vollblütern.

  • Nächster Test für die Klassiker

    Düsseldorf hat ein Herz für Stuten

    Düsseldorf 27.04.2017

    Düsseldorf hat ein Herz für Stuten. Auf der Bahn am Grafenberg gehen Jahr für Jahr die Klassiker für die Pferde-Ladies über die Bühne. Da versteht es sich von selbst, dass auch die passenden Vorbereitungsrennen hier ausgetragen werden. Ein solcher Test für die 1.000 Guineas ist am Sonntag der Henkel-Stutenpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm